Die neusten Gedichte



Weine ihm nicht hinterher



Ich weiß, du hast ihn sehr gemocht.
Du hast ihm den Kaffee gekocht,
den Tisch mit Blumen dekoriert
und ihm das Frühstückei serviert.

Du hast nie etwas hinterfragt
und zu allem "Ja" gesagt.
Du hast ihm bedingungslos vertraut
und ihm winkend nachgeschaut.

Nun bist du traurig und betrübt,
weil er eine andere liebt.
Wenn ich dran denke, werde ich sauer.
Warum ist heute nichts von Dauer?

Er sagt, er wollte dich nicht quälen
und es dir nicht gleich erzählen,
- weil er sich nicht sicher war.
Jetzt sieht er scheinbar völlig klar.

Sein Verhalten war nicht fair.
Weine ihm nicht hinterher.
Ein anderer wartet schon auf dich
- und bis dahin hast du mich.

Ich halte dich,  wenn du es magst,
helf´ dir gern, wenn du mich fragst,
räume mit dir die Schränke aus
und ich gebe dir wieder ein Zuhaus.

All´das mach ich, - nur für dich.

Gelesen: 46   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie, Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 300 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2130+
Ein Engel

2052+
Schön, dass es dich gibt

1592+
Der Fliegenpilz

1308+
Zwei sind notwendig

1095+
Die Kartoffel

1020+
Das Versprechen

834+
Wahre Freunde

762+
Ode an die Freundschaft

761+
Das verflixte siebte Jahr

640+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

2+
Tiergedicht


Neusten Kommentare

bei "Zu Haus"

bei "In Supermärkten"

bei "In Supermärkten"

bei "In Supermärkten"

bei "Lust auf Lebkuchen "

bei "Ein Leben zieht vorbei"

bei "Ein Leben zieht vorbei"

bei "Ein Leben zieht vorbei"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Ostern Haar Hitze Muschel Realität Petrus Falten Feen Hampelmann Mond Moor Fasching Möwe Mord Möwen Fischer Floh Flüsse Farben Fee Musik Königin Mühle Feder Sex Falter Ich Fantasie Fehler Sommer Regen Farbenpracht Flasche Mops Selbstliebe Falle Ewigkeit Essen Regenbogen Sommernacht