Die neusten Gedichte



Sommer - ade !

 

Verklungener Klang
des Sommers,
verstummtes Summen
der Insekten,
die Kraft der Sonne
schwächelt,
Zweige der Obstbäume,
entledigt von den Früchten
des Sommers,
Vorbereitung auf die
kahle Winterzeit.

Gehölze am Wegesrand
verwöhnen uns noch
mit ihrem Laub:
gelb - orange - und rot;
leuchtende Farbenpracht
allerorts,
etwas ganz Besonderes,
bevor es zu Boden schwebt
und unter unseren Füßen
raschelt.

Gelesen: 23   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Inspiriert werde ich vor allem durch die Dinge des täglichen Lebens. Ich lese gern, vor allem dicke Romane, die im Mittelalter spielen. Im Fernsehen sehe ich gern Krimis. Ansonsten koche ich gern, besonders mediterran und orientalisch. Auch Gartenarbeit ist ein Hobby von mir. Tiere mag ich auch, besonders Hunde. Ehrenamtlich habe ich mal eine Kindergruppe geleitet. Gedichte und Literatur interessieren mich sehr.


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



09. Oktober 2019 @ 18:56

Hallo Pally,
Du hast sehr schöne Worte für den Abschied des Sommers gefunden, ich habs gern gelesen.
Liebe Grüße Hanni


09. Oktober 2019 @ 22:05

Komm,ich gebe mal um22h den Klugscheißer.
Die Sonnenkraft schwächelt nicht,sondern sie knallt Ihre Energie
woanders hin und nicht bei uns.
Das Laub raschelt im Augenblick nicht,es schmiert aber.....
dein Gedicht klingt beamtich und anders und dafür ein Herz


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1716+
Schön, dass es dich gibt

1669+
Ein Engel

1353+
Der Fliegenpilz

1141+
Die Kartoffel

1047+
Zwei sind notwendig

1000+
Das Versprechen

724+
Das verflixte siebte Jahr

599+
Ode an die Freundschaft

553+
Wahre Freunde

542+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

2+
Tiergedicht


Neusten Kommentare

bei "Der Mathelehrer"

bei "Ein Blatt"

bei "Herz aus Kristall"

bei "Christopher Street Day"

bei "Der Mathelehrer"

bei "Der Mathelehrer"

Gudrun Nagel-Wiemer bei "Der Mathelehrer"

bei "Abendstille"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Mühle Moment Streit Königin Leidenschaft Karsamstag Krieg Kuss Liebesengel Keller Lachen Leuchtturm Mord Libelle Moor Mops Liebe Krank Laune Kerzen Kirche Kinderheim Kinderlachen Licht Kraft Landwirt Kröte Laub Kind Kummer Lohn Leben Jahreszeiten Lesen Klima Kumpel Kampf Kinder Verlangen Krebs