Die neusten Gedichte



Soll ich, oder soll ich nicht......

 

Da steh` ich nun,
verlassen, verloren, allein,
trost- und sinnlos ist mein Leben;
über mir der Himmel,
unter mir das tosende Meer,
dazwischen scharfkantige Klippen,
nichts als kalter Stein.

Gedanken wirbeln in meinem Kopf,
wie Blätter im Wind,
ich öffne die Lippen,
möchte was sagen,
laut in die Welt schreien,
doch mein Mund bleibt stumm,
nur ein Zucken der Mundwinkel,
ein leichtes Lippenziehen,
kein Lachen,
nur ein angedeutetes Lächeln,

Unbeweglichkeit,
ich schaue nach oben,
der Wind treibt weiße Wölkchen vor sich her,
dann wieder nach unten,
in die Tiefe des Abgrundes:

oben liegt die Freiheit,
unten lauert der Tod.

Gelesen: 27   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Inspiriert werde ich vor allem durch die Dinge des täglichen Lebens. Ich lese gern, vor allem dicke Romane, die im Mittelalter spielen. Im Fernsehen sehe ich gern Krimis. Ansonsten koche ich gern, besonders mediterran und orientalisch. Auch Gartenarbeit ist ein Hobby von mir. Tiere mag ich auch, besonders Hunde. Ehrenamtlich habe ich mal eine Kindergruppe geleitet. Gedichte und Literatur interessieren mich sehr.


ÄHNLICHE GEDICHTE





3 KOMMENTARE



18. Februar 2021 @ 18:15

Hallo Ihr beide, Danke für Herzchen und Kommentar. Keine Sorge, mir gehts gut. Es ist nur ein Gedicht! LG Helga


15. Februar 2021 @ 13:16

Hallo Helga,
Dein Gedicht klingt sehr bedrohlich. Hoffentlich hast Du keine Probleme. Wir sind alle ziemlich mitgenommen durch die Corona-Krise.
Ich wünsch Dir eine wunderschöne Woche mit viel Sonnenschein! Liebe Grüße Hanni


14. Februar 2021 @ 07:20

Warum muß oben immer gut und unten immer schlecht sein?



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2220+
Ein Engel

2177+
Schön, dass es dich gibt

1476+
Zwei sind notwendig

1136+
KATZEN

1085+
Heute Nacht

1043+
Das verflixte siebte Jahr

984+
Das Versprechen

943+
Für eine schöne Frau

941+
Das Zipperlein

771+
Deutsche Sprache


- Gedichte Monat

1+
Tiergedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Liebesglück im Frühling"

bei "Dem Rotfuchs auf der Spur"

bei "Liebesglück im Frühling"

bei "Dem Rotfuchs auf der Spur"

bei "Trendsport Hula -Hoop"

bei "Letztendlichkeit"

bei "Letztendlichkeit"

bei "Dem Rotfuchs auf der Spur"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Geige Geister Visuell Frosch Geburtstag Friede Gedanken Gefühl Futter Freude Regenbogen Gebet Gewitter Reise Glocke Poesie Früher Rosen Gedicht Freund Frieden Fußball Freundschaft Garten Frost Gedichte Gegenwehr Liebesengel Freunde Regen Frühling Gedanke Frühstück Reim Riese Gefühle Geist Freundin Rose Realität