Die neusten Gedichte



Seelensonnenschein

Für sie steht die Welt in Flammen,
ihr treuer Hund ist für immer gegangen,
endlose Tränen füllen nun diese Lücke,
denn das Liebste, ihr Seelensonnenschein,
ging über die feuerfarbene Regenbogenbrücke.

Er war mehr als glücklicher Hundesegen,
begleitender Kinderersatz im Leben,
weil dunkle Schicksalsmächte,
diesen ersehnten Wunsch genommen,
konnte sie keine Kinder bekommen.

Dies schöne Wunder der Natur,
das wohl himmlischste Glück,
doch es warf sie niemals zurück,
ihr Hund, sog vermisste Mutterwärme ein,
wurde flutender Seelensonnschein.

Und wo er die Regenbogenbrücke fand,
spürte sie magisches Prickeln in ihrer Hand,
als wolle er Leinen-verbunden-dankend sagen,
zurückkehrendes Glück wird dich bald wieder
in den Seelensonnschein tragen.

Gelesen: 120   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

860+
Schön, dass es dich gibt

835+
Ein Engel

534+
Zwei sind notwendig

424+
Der Fliegenpilz

398+
Das verflixte siebte Jahr

369+
Die Kartoffel

344+
Das Versprechen

329+
Wahre Freunde

311+
Ode an die Freundschaft

236+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Immer nur Pech"

bei "Immer nur Pech"

bei "Olle Schinken"

bei "Olle Schinken"

bei "Olle Schinken"

bei "Olle Schinken"

bei "Fasching"

bei "Fasching"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Fußball Schneemann Weihnacht Glühwürmchen Gefühle Hampelmann Lust Gebet Geld Puppe Geburtstag Schicksal Feuerwerk Geist Fee Seelensonnenschein Glaube Hase Gedicht Herbst Regen Rückblick Haus Geister Rosen Gedanken Schmetterlinge Ruhe Raben Schmetterling Gier Gefühl Gewitter Schlaf Rote Garten Schneeflocken Rache Gott Schnee