Die neusten Gedichte



Richtig in Ekstase

Unten bist du spiegelblank rasiert,
dein Kopf ist modisch gut frisiert,
deine Zähne sind so perlenweiß,
dein scharfer Blick, er macht mich heiß.

Deine Lippen sind so sinnlich,
beim Küssen wird mir schwindlig,
und wenn ich deine Beine seh,
leg ich dich flach auf´s Kanapee.

Komm ich dann richtig in Ekstase,
und rutsch hinunter zur Oase,
dann wächst bei mir ´ne mächtig satte,
dicke stramme Wasserlatte.

Erst wenn ich tief in deiner Haut steck,
dabei ganz zärtlich an der Brust leck,
dann komm ich regelrecht in Fahrt,
genieß den Sport auf meine Art.

Doch das Schlimme an der Sache ist,
das du so kurz nur bei mir bist. -
Splitternackt mit meinem Mastbaum,
erwach ich schwitzend aus dem Lusttraum.

© Horst Rehmann

 

Gelesen: 73   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2096+
Ein Engel

2025+
Schön, dass es dich gibt

1575+
Der Fliegenpilz

1285+
Zwei sind notwendig

1083+
Die Kartoffel

999+
Das Versprechen

823+
Wahre Freunde

756+
Das verflixte siebte Jahr

750+
Ode an die Freundschaft

627+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

2+
Tiergedicht


Neusten Kommentare

bei "Nicht mehr rauchen"

bei "Nichts war umsonst - Alle"...

bei "Musik ist Magie"

bei "Nichts war umsonst - Alle"...

bei "Lust auf Lebkuchen "

bei "Nichts war umsonst - Alle"...

bei "Marleen die kühle Schön"...

bei "Reizende Rotkehlchen"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Fehler Klima Hitze Muschel Farben Mond Falle Fee Königin Sonne Sommer Mops Firma Fasching Fischer Möwe Mühle Selbstliebe Falter Feder Musik Ewigkeit Flasche Mord Regenbogen Moor Ich Falten Feen Sommernacht Regen Fantasie Haar Farbenpracht Senioren Realität Pfau Körper Sex Hampelmann