Die neusten Gedichte



Plötzlich Winter



Fred rollt im Truck über die Autobahn,
er ist müde, - es ist schon spät.
Er hat den Verkehrsfunk an
und hofft, dass es weiter geht.

Freitagabends steht er oft im Stau,
heute ist es auch noch glatt.
Er denkt gerade an seine Frau,
die heute Geburtstag hat.

Er hat nicht mal einen Blumenstrauß,
- dafür war keine Zeit.
Er dachte ja, er sei eher zuhaus´,
wer konnte ahnen, dass es schneit.

Er überlegt, was er jetzt machen kann,
und zwingt sich ruhig zu bleiben.
Am nächsten Rastplatz hält er an,
um ihr kurz zu schreiben.

„Mein lieber Schatz, es tut mir leid,
es wird wieder einmal spät.
Ich denke an dich, die ganze Zeit,
und liebe dich, dein Fred.“

Jetzt ist er schon viel besser drauf,
und freut sich auch über den Schnee.
Da leuchtet schon sein Handy auf,
- er schaut auf das Display.

„Pünktlich warst du noch nie, mein Held,
wie kann es auch anders sein.
Ich habe uns einen Tisch bestellt
und sitze jetzt hier allein.“

Gelesen: 46   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie, Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 300 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





5 KOMMENTARE



20. Dezember 2018 @ 12:15

Liebe Gudrun, mein Exmann hieß auch Fred. Er war zwar kein Trucker - Fahrer, aber das mit der Zeitnot trifft zu.
Im Himmel, oder wo er jetzt auch sein mag ist das dann anders.
Deine Verse sind "wahres Leben"...…
LG Ingrid


20. Dezember 2018 @ 16:31

Ingrid, danke für deinen Kommi. Ich liebe Pünktlichkeit und finde es unmöglich, wenn mich jemand warten lässt. Auch Hanni und Heike Danke für das Herzchen. LG


20. Dezember 2018 @ 16:31

Ingrid, danke für deinen Kommi. Ich liebe Pünktlichkeit und finde es unmöglich, wenn mich jemand warten lässt. Auch Hanni und Heike Danke für das Herzchen. LG


20. Dezember 2018 @ 17:36

Liebe Gudrun,
Das Gedicht ist schön aber das Ende unschön.
LG
Ewald


20. Dezember 2018 @ 19:45

Ewald, da hast du wohl recht, aber sie hat sicher die Nase voll, von seiner Unpünktlichkeit. Nicht mal zu ihrem Geburtstag ist er pünktlich. Nun muss sie sich auch mal durchsetzen....vielleicht hilft es ja.


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1963+
Ein Engel

1890+
Schön, dass es dich gibt

1488+
Der Fliegenpilz

1190+
Zwei sind notwendig

1024+
Die Kartoffel

899+
Das Versprechen

759+
Wahre Freunde

710+
Das verflixte siebte Jahr

696+
Ode an die Freundschaft

578+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

2+
Tiergedicht


Neusten Kommentare

bei "Dein Leben"

bei "Fünf Minuten ....."

bei "Dein Leben"

bei "Dein Leben"

bei "Basteln für den guten Zw"...

bei "Mehr als nur zwei Orchide"...

bei "Szene Kind "

bei "Basteln für den guten Zw"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Seele Frosch Schnee Schwer Selbstliebe Feuerwerk Floh Mühle Möwe Sinne Muschel Frage Freundin Fragen Sehnsucht Friede Kinderheim Fehler Musik Feuer Seelenfeuer Fischer Frauen Kirche Frühling Sex Flasche Senioren Fernsehen Klima See Flüsse Frost Mut Kerzen Frau Firma Mutter Kind Möwen