Die neusten Gedichte



Musik

 

Musik,

ich muss Dir heute sagen,

Du bist etwas, das mir gefällt,

das, was in dunklen Tagen,

mein Seelenleben stets erhellt.

 

Musik,

Du gibst mir wirklich viel,

ziehst mich gekonnt in Deinen Bann,

bei mir erwacht ein Wohlgefühl,

wenn ich Dich still genießen kann.

 

Musik,

oft hast Du mich befreit,

wenn Kummer mich so sehr geplagt,

mit Dir hab ich in dieser Zeit,

den Weg hinaus ins Licht gewagt.

 

Musik,

Du hilfst mir immer wieder,

ob ich betrübt bin oder froh,

gedanklich knie ich vor Dir nieder,

mein Herz brennt für Dich lichterloh.

 

Musik,

ich werd Dir ewig treu sein,

bis hin zu meinem letzten Tag,

Dein Klang soll mich begleiten,

leise, auf dem Weg zum Grab.

 

© Horst Rehmann

Gelesen: 113   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1652+
Schön, dass es dich gibt

1409+
Ein Engel

971+
Zwei sind notwendig

947+
Das verflixte siebte Jahr

771+
Das Versprechen

583+
Ein leckeres Erdbeerfest

554+
Heute Nacht

515+
Ein wahrer Freund

442+
Deutsche Sprache

434+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

2+
Tiergedicht


Neusten Kommentare

bei "In einem Boot"

bei "In einem Boot"

bei "Niemals werde ich dich ve"...

bei "Niemals werde ich dich ve"...

bei "DER ALTE MÄUSERICH "

bei "DER ALTE MÄUSERICH "

bei "Nichts hast Du ---- Manch"...

bei "Nichts hast Du ---- Manch"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Nacht Mutterliebe Tanz Karsamstag Lesen Kraft Kummer Lachen Krieg Körper Landwirt Libelle Mühle Licht Mut Musik Kälte Kinder Leben Königin Kind Krebs Kinderheim Liebe Loslassen Laub Vorsatz Laune Kirche Kumpel Menschlichkeit Leidenschaft Namen Leuchtturm Kerzen Kuss Krank Kinderlachen Keller Lohn