Die neusten Gedichte



Kein Entkommen

Oft zerrissen, von Hoffnung zerfressen,
Sich das Herz nach Einsamkeit sehnt,
Nicht mehr mit Dritte messen,
Nie mehr nur am Rande erwähnt.

Doch da, ein freundliches Wort,
Auf einmal ein liebliches Lächeln,
Welch Wunder an diesem trostlosen Ort,
Hoffnung beginnt das Herz zu tätscheln.

Der Kopf verliert keine Zeit,
Solidarisiert sich mit des Herzens Traum,
Eine Zukunft nur zu zweit,
Nie mehr allein im weiten Raum.

Doch das Herz verlangt nach mehr,
Dies alles ist nicht genug,
Doch täuscht es sich so sehr,
Wie so oft das ganze ist nur Trug.

Viel gesehen was nicht ist,
Gekettet an Gedanken die versklaven,
Nun erkennt auch das Herz den ganzen Mist,
Wie sich Schmerzen an Hoffnungen laben.

Allein wieder glücklich,
Keine Gedanken schießen mehr quer,
Das Unbehagen dem Glück wieder wich,
Auch das Herz ist wieder leer.

Doch auf einmal da, ein liebliches Lächeln,
Schon wieder ein freundliches Wort,
Die Mauer ums Herz wieder am schwächeln,
Ein ewiger Kreis setzt sich fort…

Gelesen: 140   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



05. November 2018 @ 20:30

Hallo Patrick

Solche Gefühle kenne ich nur zu gut. Hast du treffend beschrieben.
Lieben Gruß Heike


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1092+
Ein Engel

865+
Schön, dass es dich gibt

804+
Heute Nacht

712+
Zwei sind notwendig

610+
Das verflixte siebte Jahr

541+
Der Fliegenpilz

466+
Die guten Vorsätze

453+
Du bist die Richtige

376+
Ehefrau ist zur REHA

365+
Weihnachten wie `s früher...


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Ein Frosch macht Karriere"

bei "Karneval ist nicht mein D"...

bei "Ein Frosch macht Karriere"

bei "Karneval ist nicht mein D"...

bei "Ein Frosch macht Karriere"

bei "Karneval ist nicht mein D"...

bei "Abrüstung"

bei "Glück "


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frühling Frost Laub Kinderlachen Sommer Freund Frage Sonne Flasche Körper Nebel Frauen Fischer Neubeginn Frieden Friede Senioren Sehnsucht Fragen Obdachlos Gebet Natur Geburtstag Neujahr Freundin Freude Sonnenglanz Neid Gedanken Floh Sex Sommernacht Fußball Frau Kinderheim Königin Freiheit Kinder Garten Sonnenlicht