Die neusten Gedichte



Heut bin ich der Herr im Haus

Heut bin ich der Herr im Haus
Und habe was zu sagen,
Denn meine Frau die ist verreist
Und das schon seit drei Tagen.

Hau mit der Faust hart auf den Tisch-
Kann machen was ich will;
Ist meine Frau wieder zurück,
Dann bin ich lieber still.

Doch jetzt geht es mir wunderbar,
Ich faulenze- trink Bier,
Jedoch die schöne Zeit ist kurz -
Sie ist bald wieder hier.

Gelesen: 34   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

842+
Schön, dass es dich gibt

834+
Ein Engel

541+
Zwei sind notwendig

488+
Der Fliegenpilz

430+
Das verflixte siebte Jahr

413+
Das Versprechen

356+
Die Kartoffel

288+
Ode an die Freundschaft

259+
Wahre Freunde

250+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Eigentlich"

bei "Eigentlich"

bei "Hoffnung auf Frieden"

bei "Eigentlich"

bei "Wünsche für die Welt"

bei "Eigentlich"

bei "Eigentlich"

bei "Eigentlich"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frost Herrscher Weihnachten Ruhe Gedicht Herbst Luftballon Garten Geld Haus Schnee Schmetterling Fehler Gefühl Feuer Fernsehen Gewitter Glühwürmchen Geburtstag Regen Schlaf Frühling Gott Gefühle Gier Gebet Schöne Geister Hase schön Schicksal Schmetterlinge Fußball Gedichte Rückblick Schneeflocken Rote Rosen Glück Geist