Die neusten Gedichte



Erbseneintopf

 

Heut gibt´s Erbseneintopf mit Speck,

da lass ich gern den Braten weg,

ich esse schnell drei Teller leer,

und trink ein Bierchen hinterher.

 

So richtig satt und lässig cool,

hau ich mich auf den Liegestuhl,

zwei Stunden schlaf ich tief und fest,

dann drückt es unten wie die Pest.

 

Ich renn zum Klo, ich glaub ich spinn,

die Erbsen bleiben alle drin,

nur ein Pupserchen, ganz leise,

macht sich muffend auf die Reise.

 

Die Hände waschen, das muss sein,

mein Bauch schmerzt plötzlich ungemein,

und auf dem Weg zum Wohnzimmer,

wird der Zustand immer schlimmer.

 

Der Angstschweiß steht mir im Gesicht,

und hinten merk ich, wie es sticht,

ich werde blass, dann wieder rot,

was mach ich nur in meiner Not.

 

Heftig, unter Zähneknirschen,

lass ich ein paar Pupse pirschen,

welch eine Wohltat, Gott sei Dank,

kaum auszuhalten, der Gestank.

 

Ich halt die Luft an, renne raus,

es knattert richtig, welch ein Graus,

und mit furchtbarem Gezitter,

tobt ein Unterleibsgewitter.

 

Nun auch das noch, jede Wette,

ich muss schnellstens zur Toilette,

es dröhnt ein letzter Donnerknall,

vorbei ist nun die Erbsenqual.

 

Ich fühl mich locker und befreit,

und schwöre heut schon jeden Eid,

für Erbseneintopf mit viel Speck,

schieb ich auch künftig Braten weg.

 

© Horst Rehmann

Gelesen: 12   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

842+
Schön, dass es dich gibt

835+
Ein Engel

542+
Zwei sind notwendig

488+
Der Fliegenpilz

430+
Das verflixte siebte Jahr

413+
Das Versprechen

356+
Die Kartoffel

288+
Ode an die Freundschaft

259+
Wahre Freunde

250+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Eigentlich"

bei "Eigentlich"

bei "Hoffnung auf Frieden"

bei "Eigentlich"

bei "Wünsche für die Welt"

bei "Eigentlich"

bei "Eigentlich"

bei "Eigentlich"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frost Herrscher Weihnachten Ruhe Gedicht Herbst Luftballon Garten Geld Haus Schnee Schmetterling Fehler Gefühl Feuer Fernsehen Gewitter Glühwürmchen Geburtstag Regen Schlaf Frühling Gott Gefühle Gier Gebet Schöne Geister Hase schön Schicksal Schmetterlinge Fußball Gedichte Rückblick Schneeflocken Rote Rosen Glück Geist