Die neusten Gedichte



Der verlorene Sohn



Familie Langhals plant einen Ausflug,
die Giraffenmama macht sich fein.
Protziger Kopfschmuck ist nicht genug,
es muss auch noch die Brille sein.

Sie schaut sich um, nach allen Seiten,
„wo kann denn nur mein Sprössling sein?
Wagt er es voraus zu schreiten,
ohne Schutz, - so ganz allein?“

Der Vater streckt den langen Hals
und schaut sich um in der Natur.
Die Mutter sucht ihn ebenfalls,
- doch vom Nachwuchs keine Spur.

Durch die Bäume streift der Sahara- Wind,
plötzlich ein wohl vertrauter Ton.
Die gleißende Sonne macht sie blind,
sie bangen um den verlorenen Sohn.

Noch können sie ihn nicht entdecken,
die Akazienbäume nehmen die Sicht.
„Da“, plötzlich, ein paar bunte Flecken.
„Dort ist er ja, der kleine Wicht!“

Gelesen: 24   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie, Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 300 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



09. Oktober 2019 @ 12:37

Hallo Gudrun,
Deine drei Giraffen sehen richtig nett und unternehmungslustig aus, was die wohl vorhaben?
Einen angenehmen Tag und liebe Grüße Hanni


09. Oktober 2019 @ 13:52

Vermutlich machen sie einen Spaziergang durch die Natur.
So wie du es auch liebst, wie ich es immer wieder mal lesen kann, liebe Hanni. Danke fürs Herzilein.


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1716+
Schön, dass es dich gibt

1669+
Ein Engel

1353+
Der Fliegenpilz

1141+
Die Kartoffel

1047+
Zwei sind notwendig

1000+
Das Versprechen

724+
Das verflixte siebte Jahr

599+
Ode an die Freundschaft

553+
Wahre Freunde

542+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

2+
Tiergedicht


Neusten Kommentare

bei "Der Mathelehrer"

bei "Ein Blatt"

bei "Herz aus Kristall"

bei "Christopher Street Day"

bei "Der Mathelehrer"

bei "Der Mathelehrer"

Gudrun Nagel-Wiemer bei "Der Mathelehrer"

bei "Abendstille"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Mühle Moment Streit Königin Leidenschaft Karsamstag Krieg Kuss Liebesengel Keller Lachen Leuchtturm Mord Libelle Moor Mops Liebe Krank Laune Kerzen Kirche Kinderheim Kinderlachen Licht Kraft Landwirt Kröte Laub Kind Kummer Lohn Leben Jahreszeiten Lesen Klima Kumpel Kampf Kinder Verlangen Krebs