Die neusten Gedichte



ABSCHIED




*Abschied*

 

Es kommt für alles mal die Zeit

- und tut es einem noch so leid -

wo man sich davon trennen muss.

Und bringt’s auch noch so viel Verdruss:

Manchmal soll es eben sein...

 

Und sagt das Herz auch eher *Nein*,

und sticht es wie ein spitzes Messer

in deiner Brust, ist’s oftmals besser

von Geliebtem loszulassen,

bevor man es beginnt zu hassen!

 

Was war, ist weg, kommt nicht zurück.

Und dennoch hat man ja das Glück,

dass es die Erinnerung gibt,

an das, was man einmal geliebt

und woran man einfach hängt.

 

Dann ist es schön, wenn man dran denkt,

dass einem niemand streitig macht,

worüber man von Herzen lacht,

wenn man’s vorm geist´gen Auge sieht.

Das ist’s, warum  die Hoffnung blüht

 

und bewusst macht: Für Gedanken

gibt es wirklich keine Schranken!

So kann man etwas leichter gehen,

denn im Kopf bleibt das bestehen,

was real langsam verblasst...

 

Es wird ertragbarer die Last

des Abschiednehmens von was Schönem,

und auch, sich daran zu gewöhnen,

dass es nun mal zu Ende ist -

solang man es nicht ganz vergisst!

 

         DerPoet (11/01)    

 

                                                                                       
Foto: Pixabay                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                

 

Gelesen: 93   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Chris Peter (aka *DerPoet*)

geb. 1965 im steirischen Feldbach, lebt in Graz (Österreich)

Freier Autor, schreibt seit seinem 18. Geburtstag Poesie und Gedichte,
hauptsächlich zu den Bereichen Liebe & Beziehungen, aber auch zu sozialkritischen Themen und dem aktuellen Zeitgeist, meist in klassischer Gedicht- und Reimform.

Literarische Vorbilder: Christian Morgenstern, Wilhelm Busch, Joachim Ringelnatz

2. Platz in der Kategorie "Kunst & Literatur" im Februar 2017 bei Besucher-Award.de
mit der Facebook-Seite: http://www.facebook.com/PeterDerPoet

https://www.amazon.de/Chris-Peter/e/B0725H1B45/

Als Audiostream:




ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2117+
Schön, dass es dich gibt

1842+
Ein Engel

1284+
Zwei sind notwendig

1231+
Das Versprechen

1125+
Das verflixte siebte Jahr

871+
Ein leckeres Erdbeerfest

727+
Heute Nacht

670+
Ein wahrer Freund

569+
Deutsche Sprache

553+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Grüne Wüsten"

bei "Ein Spukschloss im Spessa"...

bei "Ein Spukschloss im Spessa"...

bei "Ein Spukschloss im Spessa"...

bei "Durch Wald und Flur"

bei "Innige Freundschaft"

Anne Kirschkuss bei "Wunderschöne dicke Fraue"...

bei "Halbjahresbilanz"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Pferd Phantasie Freundschaft Vollmond Gefühl Rückblick Futter Gedanke Reim Rücksicht Gedanken Gegenwehr Gold Reise Gott Poesie Geiz Frost Gedichte Frühstück Frosch Rosen Sage Geist Geister Riese Garten Gedicht Ruhe Gebet Freund Respekt Glaube Gefühle Frieden Geburtstag Fußball Frühling Friede Rose