Noch im Schlafgewühle
hielt Dich in meinem Arm
und es traf sich unser beider Blick.
Der Taumel der Gefühle
hielt uns beide warm
und wir freuten uns an diesem Glück. (c) Paul Schalamon

0