Weihnachtsgedichte



gemischte Weihnachtsgefühle



Mein Herz pocht wild in dieser Zeit

Ich kann mich nicht davor befrei´n

Der Heiligabend ist nicht weit

Melancholie nistet sich ein

 

Bin außerstande, gut zu schreiben

In diesen stimmungsvollen Tagen

Ich lass es deshalb lieber bleiben

Als schreibkunsttechnisch zu versagen

 

Es fällt mir auch das Lesen schwer

Weil meine Fantasie mich lenkt

Ich sehn´vergang´ne Zeiten her

Und Einen, der an mich auch denkt

 

Den Menschen, die mich hier verstehen

wünsch ich ein Fest, besinnlich - heiter

Ich lass es ruhig vorüber gehen

schreibe dann zuversichtlich weiter

 

 Gedicht undFoto :* Christrosen -Acryl  Ingrid B. 

Gelesen: 177   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

I - Punkt

Wenn ich die Wahl hätte zwischen
Strand, Leuchtturm, Meer, Wolken, Himmel und Weite
nehme ich DICH.
Du bist der
warm dahintreibende Wind in allen.



Text: ( c ) Ralph Bruse


ÄHNLICHE GEDICHTE





6 KOMMENTARE



09. Dezember 2018 @ 19:58

Liebe Gudrun,
danke für den Kommi und das Herzchen. Ich war bei einer Freundin und habe "Krankenschwester -Dienst" hinter mir. So vergeht die Zeit immer schneller und man kommt gar nicht so viel zum nachdenken. Gut so.
Dir auch eine schöne Zeit und einen gemütlichen Adventsabend. LG Ingrid


07. Dezember 2018 @ 22:56

Liebe Ingrid, schön, dass du uns einen Einblick in deine vorweihnachtlichen Gefühle gegeben hast. Dir eine schöne Zeit.
Gruß Gudrun


07. Dezember 2018 @ 19:43

Liebe Hanni, danke, dass Du auch mein Bild gesehen hast. Leider sind die Kopien ( auch die Weihnachtssterne bei "Vielleicht") farblich nicht so gut geworden. Meine Bilder habe ich fast alle verschenkt und jetzt male ich sehr selten.
Ich habe kürzlich Gudruns Weihnachtsbuch mit Gedichten gelesen und immer wieder bin ich ins grübeln gekommen. Hat mich traurig gestimmt, dass die Menschen, die ich gerne bei mir hätte, nicht mehr, bzw. in ihrer eigenen Welt leben und mich nicht mehr erkennen. Der Heiligabend ist ein Familientag und da will ich mich nicht einnisten, auch wenn ich von Freunden eingeladen wäre. Ich "feiere" jetzt eben anders als früher.
Im neuen Jahr widme ich mich auch gerne euren Gedichten wieder . Danke, dass Du das verstehst. Liebe Grüße Ingrid


07. Dezember 2018 @ 18:00

Liebe Ingrid, Dein Gedicht gefällt mir und Dein Christrosen-Bild ist Dir sehr gut gelungen. Jeder Mensch har eine andere Sicht auf Weihnachten. Auf jeden Fall finde ich daran positiv, daß die Menschen zum Nachdenken angeregt werden, in Erinnerungen an vergangene Weihnachtsfeste schwelgen und auch etwas friedlicher und hilfsbereiter als sonst miteinander umgehen. In diesem Sinne wünsche ich Dir einen schönen Advent und liebe Grüße Hanni


07. Dezember 2018 @ 10:34

Du meldest Dich auch, wenn ich im Moment Deine und andere Gedichte nicht lese...….
kannst eben gut schreiben UND lesen. Danke dafür. Liebe Grüße schickt Dir Ingrid


07. Dezember 2018 @ 06:38

Na bitte!Geht doch gut liebe Ingrid.Schöne Tage wünsche ich dir.
LG
Ewald



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2191+
Schön, dass es dich gibt

1946+
Ein Engel

1525+
Das Versprechen

1465+
Zwei sind notwendig

1141+
Das verflixte siebte Jahr

710+
Ode an die Freundschaft

700+
Heute Nacht

665+
Für eine schöne Frau

625+
Ein wahrer Freund

499+
Wahre Freunde


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Weihnachtsgedichte


- Gedichte Jahr

2+
Zwei Tränen

1+
Draußen ist es dunkel


Neusten Kommentare

bei "Sturmgebrus, die Wellen t"...

bei "Älter werden"

bei "Sturmgebrus, die Wellen t"...

bei "Sturmgebrus, die Wellen t"...

bei "Der Schlüssel zu deinem "...

bei "Altagsheld und Ruhekissen"

bei "Dichten ist eine Leidensc"...

bei "Begrüssung"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Weihnachtsgedanken

Einsame Weihnacht ohne Dic...

Vier Kerzen im Advent

Weihnachten beim echtn Wea...

Heiligabend




Kirche Klima Start Kind Lachen Kröte Laub Leben Libelle Krieg Krimi Kunst Kraft Kumpel Königin Körper Krebs Karsamstag Landwirt Lied Kater Licht Karneval Kummer Kinderlachen Laune Lesen Länge Kinderheim Leidenschaft Uhren Landleben Kindheit Kuss Keller Lebenssturm Liebe Kampf Kerzen Leuchtturm