Sonstige Gedichte



Zwei Zimmer, Küche, Bad



Grübelnd sitzt du am Frühstückstisch,
irgendetwas ist doch geschehen…
Vergräbst die Hände in deinem Schopf,
wagst es nicht, mich anzusehen.

Vor dir liegt die Tageszeitung,
der gelbe Textmarker daneben.
Ich weiß nicht, was ich denken soll,
doch eine Erklärung wirds schon geben.

Interessiert schaue ich aufs Tagesblatt.
„Was hast du denn gerade markiert?
Oh, du suchst nach einer Wohnung!
Ist denn irgendwas passiert?“

Zwei geräumige Zimmer, Küche, Bad.
Mein Herz setzt für Sekunden aus.
80m2 Wohnfläche, parterre, v. privat,
in einem gepflegten Altbauhaus.

Jetzt würde ich gern mehr erfahren,
bin neugierig, sprachlos und verwirrt.
Habe ich mich, in all den Jahren,
denn wirklich so in dir geirrt?

Entschlossen hake ich jetzt nach.
„Du solltest mir eine Antwort geben.“
Vernehme Worte, die mich erschüttern.
„Ich möchte nicht mehr mit dir leben.“

„Dann fang doch schon mal an zu packen!“
Mein Körper fängt leicht an zu beben.
Die Tränen halte ich stolz zurück.
„Vergiss nicht den Schlüssel abzugeben!“

 

 

Gelesen: 68   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 450 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



03. Januar 2021 @ 11:22

Hallo Gudrun,

heikles Thema, auf den Punkt gebracht - chapeau!

Auf dass das Neue Jahr besser werden möge als es das vorhergehende war!
LG Uschi


19. Januar 2021 @ 09:53

Guten Morgen, Uschi, habe deinen netten Kommemtar gelesen und mich über das Herz gefreut. Komm gut durch den Winter und bleib gesund. LG Gudrun


02. Januar 2021 @ 19:42

Hallo Gudrun, wünsche Dir noch ein gutes neues Jahr! Jedes Ende kann auch ein neuer Anfang sein, und zwar für beide Parteien! LG Helga


01. Januar 2021 @ 14:29

Schwer zu verdauen des am Neujahrs Tag.
Trotzdem gutes Neues.
Christian



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2114+
Schön, dass es dich gibt

1856+
Ein Engel

1344+
Zwei sind notwendig

1183+
Für eine schöne Frau

1031+
Heute Nacht

1022+
Das Versprechen

990+
Deutsche Sprache

919+
Ein wahrer Freund

916+
Das verflixte siebte Jahr

766+
Huhn und Hahn


- Gedichte Monat

5+
Süßes Nichtstun

5+
Musik ist Magie

4+
Mitläufer

4+
Der Fischer aus Santa Mari...

4+
Zumba

4+
Humor

4+
Magersucht

4+
Frust oder Lust ?

4+
Nachtgebet

4+
Ein stiller Engel


- Gedichte Jahr

4+
Eine schöne Zeit

4+
Leise Melodien

4+
Nachtgebet

3+
Mein Kater und ich

3+
Ein sicheres Versteck

3+
Das rote Kleid

3+
Humor ist

3+
Der tägliche Blick in den...

3+
Frischer Hefezopf

3+
Gedanken fliegen davon...


Neusten Kommentare

bei "Sorgen im Blick"

bei "Sorgen im Blick"

bei "Notlügen"

bei "Notlügen"

bei "Notlügen"

bei "Notlügen"

bei "Nachtgebet"

bei "Meine Quelle"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Friede Frühstück Freizeit Kinderlachen Floh Feder Firma Kerzenschein Ruhe Fee Kerzen Keller Menschen Meer Frühling Früher Flüsse Feuerwerk Fliege Feen Fernsehen Schafe Fenster Fluss Kinderheim Flasche Kind Sage Fehler Fischer Rücksicht Flirt Fasching Flucht Mauer Mäusejagd Februar Feiertage Fest Kinder