Sonstige Gedichte



Zwei Zimmer, Küche, Bad



Grübelnd sitzt du am Frühstückstisch,
irgendetwas ist doch geschehen…
Vergräbst die Hände in deinem Schopf,
wagst es nicht, mich anzusehen.

Vor dir liegt die Tageszeitung,
der gelbe Textmarker daneben.
Ich weiß nicht, was ich denken soll,
doch eine Erklärung wirds schon geben.

Interessiert schaue ich aufs Tagesblatt.
„Was hast du denn gerade markiert?
Oh, du suchst nach einer Wohnung!
Ist denn irgendwas passiert?“

Zwei geräumige Zimmer, Küche, Bad.
Mein Herz setzt für Sekunden aus.
80m2 Wohnfläche, parterre, v. privat,
in einem gepflegten Altbauhaus.

Jetzt würde ich gern mehr erfahren,
bin neugierig, sprachlos und verwirrt.
Habe ich mich, in all den Jahren,
denn wirklich so in dir geirrt?

Entschlossen hake ich jetzt nach.
„Du solltest mir eine Antwort geben.“
Vernehme Worte, die mich erschüttern.
„Ich möchte nicht mehr mit dir leben.“

„Dann fang doch schon mal an zu packen!“
Mein Körper fängt leicht an zu beben.
Die Tränen halte ich stolz zurück.
„Vergiss nicht den Schlüssel abzugeben!“

 

 

Gelesen: 157   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 600 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wer die Geschichte von Eduard verfolgen möchte, ist hier genau richtig. Inzwischen umfasst die Geschichte über 40 Teile.
Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.

Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



03. Januar 2021 @ 11:22

Hallo Gudrun,

heikles Thema, auf den Punkt gebracht - chapeau!

Auf dass das Neue Jahr besser werden möge als es das vorhergehende war!
LG Uschi


19. Januar 2021 @ 09:53

Guten Morgen, Uschi, habe deinen netten Kommemtar gelesen und mich über das Herz gefreut. Komm gut durch den Winter und bleib gesund. LG Gudrun


02. Januar 2021 @ 19:42

Hallo Gudrun, wünsche Dir noch ein gutes neues Jahr! Jedes Ende kann auch ein neuer Anfang sein, und zwar für beide Parteien! LG Helga


01. Januar 2021 @ 14:29

Schwer zu verdauen des am Neujahrs Tag.
Trotzdem gutes Neues.
Christian



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3054+
Schön, dass es dich gibt

3031+
Ein Engel

1956+
Für eine schöne Frau

1822+
Zwei sind notwendig

1666+
Das Versprechen

1661+
Heute Nacht

1375+
Das verflixte siebte Jahr

1371+
Das Zipperlein

1335+
Die guten Vorsätze

1181+
KATZEN


- Gedichte Monat

7+
Die Lebensuhr tickt

6+
Ein Morgenmuffel

5+
Zwei schräge Vögel

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Künstler sein

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

4+
Schlechte Noten

4+
Ein Messie räumt auf

4+
Jede Erinnerung zählt


- Gedichte Jahr

4+
Sonderflug nach Moskau

4+
Der Gockel und sein Federv...

3+
NORMALO TRIFFT - KI

3+
Ein magischer Moment

2+
Nachkriegszeit

2+
Pure Leidenschaft

2+
Bikerfreunde

2+
Die Liebe zu Pferden

2+
Unerwartete Reaktion

1+
Zum neuen Jahr


Neusten Kommentare

bei "gehegt und gepflegt"

bei "gehegt und gepflegt"

bei "Das Gold der Nordsee"

bei "Für ein paar Stunden"

bei "Die Erde bebt"

bei "Das Gold der Nordsee"

bei "Eisnebelmorgen- Fantasie"

bei "Die Erde bebt"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Pflanze Erkenntnis Rücksicht Philosophie Essen Erotik Ewigkeit Paris Leuchtturm Familie Internet Petrus Falter Pfad Erlebnis Ernte Erfolg Erdbeben Leidenschaft Phantasie Jahr Falten Jahre Erwachen Pferd Jack Paradies Party Lebenssturm Lesen Erinnerung Irrsinn Erinnerungen Leid Jäger Faden Pfau Enttäuschung Erde Falle