Neujahrsgedichte



Zeit

Jahre, die so schnell vorbei Tage - bis zum Rand gefüllt Stunden - lerne ruhig bleiben hör’ im Augenblick des Lebens Klang sieh’ mit hellem Blick das Schöne lass’ ins Herz die Liebe fliessen lebe dem Drei-EINEN-Gott das ist Zeit mit Sinn erfüllen

Gelesen: 129   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1884+
Schön, dass es dich gibt

1498+
Ein Engel

1235+
Zwei sind notwendig

1091+
Nur eine Pusteblume

924+
Das Versprechen

913+
Deutsche Sprache

897+
Heute Nacht

839+
In einer Walpurgisnacht

791+
Ein wahrer Freund

752+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Neujahrsgedichte


- Gedichte Jahr

4+
Silvester Feuerwerk

3+
Meine guten Vorsätze

1+
Lasst uns Silvester ...

1+
Lasst uns den Jahreswechse...


Neusten Kommentare

bei ",Prinzessin Apfelmus"

bei ",Prinzessin Apfelmus"

bei "Morgenstunde"

bei "Ein Frosch"

bei "Raus aus m Haus"

bei "Raus aus m Haus"

bei "Raus aus m Haus"

bei "Wenn die Blumen schlafen"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Haus Nr. 2015

Haus Nr. 2019

Lasst uns den Jahreswechse...

Neues Jahr 2020

Geld in den Himmel jagen




Klima Klimawandel Friede Kind Lachen Kröte Laub Leben Licht Krieg Krimi Kunst Krank Kumpel Körper Kraft Krebs Karneval Landwirt Lohn Karsamstag Liebe Kampf Kummer Kinderlachen Laune Leuchtturm Länge Kinderheim Lesen Kindheit Landleben Kirche Kuss Keller Leidenschaft Liebesengel Kälte Kerzen Libelle