Sommer



In allem

In allem In allem gegenwärtig bist du grosser Gott dein Wesen in stiller Schönheit der Natur im Leuchten der Sterne aus dunkler Nach im milden Schein des erwachenden Morgens Majestätisch verherrlicht im ewigen Weiss hoher Berge dein wärmende Nähe verbreitet der Sonne heller Strahl klare Wasser zeigen deiner Weisheit Tiefe deine gewaltige Macht tosende Bäche Blumen der Natur künden von deiner Zartheit deiner Treue im vielfältigen Blau im tiefen Rot deine Liebe und Kraft im leuchtenden Gelb die Hoffnung durch alles Grün dieser Erde Dein helles Licht verströmt des Menschen erfüllte Seele liebevoll dein Auge durch sie blickt jedes Lächeln, freundliche Wort bezeugt deine Grösse deine Güte jedes dich liebende Herz Doch tobender Orkan kündet auch deinen Zorn Leiden von Mensch und Tier deine Ohnmacht wenn Sinn, Herz und Verstand zu dir sagen nein Im JA hingegen liegt dein herrliches Sein

Gelesen: 107   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2228+
Ein Engel

1917+
Schön, dass es dich gibt

1384+
Zwei sind notwendig

1144+
Heute Nacht

1068+
Das Zipperlein

986+
Das verflixte siebte Jahr

829+
Die guten Vorsätze

788+
Der Fliegenpilz

689+
Das Versprechen

669+
Du bist die Richtige


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Sommergedichte


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Sommergedichte


Neusten Kommentare

bei "Steh auf, gib auf"

bei "Steh auf, gib auf"

bei "Möwenblick"

bei "Kohlfahrt(Oldenburger Tra"...

bei "Möwenblick"

bei "Die erste Liebe vergisst "...

bei "Krieg und Frieden"

bei "Krieg und Frieden"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




putzen Hampelmann Sage Genuss Gefühle Schmetterlinge Geburtstag Gedanken Schmerz Schnee Gedicht Gegenwehr Ratte Schafe Rache Haar Haus Schöne Lust Fußball Schönheit Schmetterling schön Geist Gold Gedichte Geld Schlaf Schneeflocken Gebet Hase Gefühl Puppe Schicksal Frühling Gedanke Futter Schneemann Geister Garten