Lustige Gedichte



Am Wald, auf Deiner Wiese



Hoch droben, dort im Bayernland,

wo noch Milch und Honig fließen,

so ist es allgemein bekannt,

ist der Mensch kaum zu verdrießen.



Doch Ausnahmen, das ist doch klar,

gibt es auch dort so ab und an,

drum sag ich hier, was einst geschah,

obwohl man es kaum glauben kann.



Der Sepp kam außer Rand und Band,

zum Bauern, der sein Pferd abrieb,

schrie laut, es ist doch allerhand,

was heut Dein Freund am Bergrand trieb.



Er liebte nackt, wild wie ein Stier,

dicht am Wald, auf Deiner Wiese,

ich sag´s Dir ehrlich, glaub es mir,

deine Ehefrau Luise.



Der Bauer ist dann wutenbrannt,

ohne noch ein Wort zu sagen,

zu seiner Wiese hochgerannt,

wollt´ dem Unhold an den Kragen.



Doch zornig kam er bald zurück,

brüllte Sepp an: „Deppenriese,

Du bist bekloppt, Du bist verrückt,

das ist ja gar nicht meine Wiese !“



© Horst Rehmann

Gelesen: 41   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



03. September 2018 @ 11:57

Lieber Horst,

ich las dein witziges Gedicht
mit einem Schmunzeln im Gesicht.
Originelle Pointe!

Viele Grüße,
Diana


03. September 2018 @ 13:56



der Freund schnappt sich beglückt Luise
weil sie sonst ziemlich freudlos bleibt
denn ihren Mann gehts um die Wiese
und nicht darum, was sie so treibt.


ein lustiges Gedicht, Horst
LG Ingrid



03. September 2018 @ 16:53

Danke Diana, freut mich sehr, dass Dir meine Zeilen gefallen haben !
LG
H. Rehmann


03. September 2018 @ 16:54

Danke Ingrid,
Deine Zeilen habe ich mit Freude gelesen !
LG
H. Rehmann


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1033+
Schön, dass es dich gibt

761+
Ein Engel

730+
Zwei sind notwendig

683+
Deutsche Sprache

619+
In einer Walpurgisnacht

593+
Heute Nacht

585+

528+
Ein wahrer Freund

516+
Das verflixte siebte Jahr

479+
Der Fliegenpilz


- Gedichte Monat

5+
Fünf Kilo müssen weg

3+
Früher war ich deutlich j...

3+
Ein Augenschmaus

3+
Urlaub auf dem Bauernhof

2+
Ein Spukschloss im Spessar...

1+
Scherzhafte Selbstkritik

1+
Lulu die Liebesdienerin

1+
Kinderweisheit

1+
Schildkröte und Schnecke

1+
Er packt sie alle


- Gedichte Jahr

7+
Ein Date mit Rita

6+
Erinnerungen eines Pantoff...

6+
Rentner haben keine Zeit (...

6+
Schwarzer Humor

6+
Tierische Verkehrsberuhigu...

5+
Kulinarische Gedanken am D...

5+
Karneval ist nicht mein Di...

5+
Ein Frosch macht Karriere

5+
Weiberheld

5+
Fünf Kilo müssen weg


Neusten Kommentare

Günter Knerr bei "Die Schöpfung"

bei "Die Schöpfung"

Günter Knerr bei "Die Schöpfung"

bei "Für jeden Geschmack ein "...

Susanne Fischer bei "Die Schöpfung"

bei "Die Schöpfung"

bei "Die Schöpfung"

bei "Die Schöpfung"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Haus Schafe Schmetterling Herrscher Schönheit Gefühl Maskenball Schneemann Seelensonnenschein Gedichte Geister Gier Haar Schöne Hampelmann Schicksal Henne Hase Geschenk Gedicht Rosen Sehnsucht Geburtstag Glaube Herbst Geld Seele Schwer schön See Sage Geschenke Helfer Gewitter Rückblick Geist Gefühle Schneeflocken Herz Seelenfeuer