Gute Nacht / Guten Morgen



Im Mondschein

 
All seine heimlichen Gedanken,
immer wieder im Meer versanken,
im Mondschein, hinab zu ihr,
Gefühls-schwanken,
Stürme am Sehnsucht’ s-Pier.
 
Auf dem er, wie Leuchtturm-suchend,
Erinnerung’ s-buchend,
sich nach ihrer Schönheit verzehrt,
meist Schicksal’ s-fluchend,
über plätschern-Wellen fährt.
 
Im Mondschein kam sie aus Tiefen,
damals, als alle tief schliefen,
welch zauberhaftes Weib,
ähnlich mystischen Seemanns-Berichten,
eine Schöne, mit Busen-prallem Fischleib.
 
Ihre Haare waren Perlen-Strähnen,
leuchteten lockend zwischen Kähnen,
diese verführerische Nixenpracht,
wurde zum lustvollen Sehnen,
nach ihr lauscht er nun jede Nacht.

Immer wieder schaut er zur Stelle,
wartet auf jene schäumende Welle,
diesen magischen Glanz, im Mondschein,
und denkt, ach du Herzens-Helle,
bei allen Meeresgöttern, wärst du doch mein !

Gelesen: 165   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1492+
Schön, dass es dich gibt

1357+
Ein Engel

1038+
Zwei sind notwendig

825+
Deutsche Sprache

771+
Das verflixte siebte Jahr

770+
Heute Nacht

738+
Ein wahrer Freund

646+
Das Versprechen

592+
Der Fliegenpilz

533+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

2+
Mein Sonntagmorgen


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gute-Nacht-Guten-Morgen


Neusten Kommentare

bei "Zeit der Besinnung"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Hilfe, die Zeit rennt"

bei "Frühling"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Es ist Frühling"

bei "Zeit der Besinnung"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Pracht Prinz Watt Schnee Geist Schicksal Loslassen Gedicht Gebet Schlaf Gedichte Ruhe Raben Rücksicht Puppe putzen Frieden Frühling Gegenwehr Fußball Schmetterlinge Garten Schmetterling Geiz Rückblick Gefühl Schafe Gefühle Frühstück Gedanke Regen Sage Politik Geister Frost Gedanken Futter Schmerz Frosch Geld