Die neusten Gedichte



Wind und Heimat



es gab eine gutmütig-schwermutsvolle Hainglanzfee

namens der beflügelt-zärtliche Heimat-Schmetterling

 

sowie den zarten wie Ikarus äolischen Wind

sie trafen sich mit ikaroshaftiger Phantasie

 

in der Waldlichtung zu morgendlich-holdseliger Zeit

dort wo Feenhäuschen in der heimatlichen Öde stand

 

ja die goldige Ewigkeit  genannt der Heimat-See

vielmehr beim seligen Morgenstern in aller Frühe

 

trägt der Wind für Heimatfee musenhaften Traumfittich

tragend Blätter sowie Zettel mit dem schönsten Gedicht

 

sie gehörten einer Schar von holden Erlkönigen

die kleinen Zettel mit den niedlichsten Lenztraum-Wörtern

 

bekam der Wind von anmutigen Winddichter-Geistern

der Wind und die Fee träumten wie Friedensthor in Eintracht

 

von ewigem Klabautermann lebend in Saus und Braus

und von Güldenfittichtraum erfüllter Eol – Träumerlein

 

 

ein Musentraumflieger durch zauberhaft flügge Heimat-

hat seine liebe Engelsphilosophie offenbart

die Fee hat sie in Edelmutszauberei lieb angewandt

 

beide wurden echt Freunde für oliv Ewigkeiten

der Wind kannte all türkis wie Mondsee Feen-Schwärmereien

die Fee schätzt ein Urdasein von flüggen Windeskräften

mitsamt geistzartem Zauber von zeussanften Heimaten

Gelesen: 82   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Mit der Möwe träume ich schön so wie ein zarter Mondflug des liebevollen Zaubers...,

Auf dem Foto mit meinem fürnehmen Papa...


ÄHNLICHE GEDICHTE





5 KOMMENTARE



29. Mai 2019 @ 11:55

Deine Beobachtungsgabe müsste man habenPawelek.
Herzlichst, Christian


29. Mai 2019 @ 11:55

Deine Beobachtungsgabe müsstd man habenPawelek.
Herzlichst Christian


29. Mai 2019 @ 10:59

schwemutsvolle?
oder doch schwermutsvolle


29. Mai 2019 @ 10:24

Hallo Pawelek,
für die zauberhafte Fee im Wald hast Du ganz stimmungsvolle Worte gefunden, sehr poetisch !
Liebe Grüße Hanni


29. Mai 2019 @ 09:52

Nicht schlecht Herr Specht.

Christian



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2134+
Schön, dass es dich gibt

1899+
Ein Engel

1450+
Das Versprechen

1436+
Zwei sind notwendig

1118+
Das verflixte siebte Jahr

695+
Ode an die Freundschaft

680+
Heute Nacht

609+
Ein wahrer Freund

598+
Für eine schöne Frau

467+
Wahre Freunde


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Wäre mir die Macht gegeb"...

bei "Urlaub im Allgäuer Land"

bei "Alexa"

bei "Transition"

bei "Das heiße Huhn"

bei "Das heiße Huhn"

bei "Das heiße Huhn"

bei "Die Maske (Mund-Nasenschu"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kirche Klima Start Kind Lachen Kröte Laub Leben Libelle Krieg Krimi Kunst Kraft Kumpel Königin Körper Krebs Karsamstag Landwirt Lied Kater Licht Karneval Kummer Kinderlachen Laune Lesen Länge Kinderheim Leidenschaft Uhren Landleben Kindheit Kuss Keller Lebenssturm Liebe Kampf Kerzen Leuchtturm