Die neusten Gedichte



Verkehrskontrolle

Skatfreunde treffen sich, neun an der Zahl,

wie jeden Donnerstag, im Stammlokal,

um ein Uhr nachts ist das letzte Spiel aus,

ein jeder macht sich auf den Weg nach Haus.

Erich denkt, elf Glas Bier, das ist doch nischt,
doch dann, Kontrolle, und er wird erwischt,
am Lenkrad betrunken, höllisch rasen,
der Bulle fordert: „Ins Röhrchen blasen !“

„Unmöglich“, nuschelt Erich vor sich hin,
„weil ich schon lang Asthmatiker bin."
„Dann ab zum Bluttest, mein Herr, mein Guter !“
„Das geht auch nicht, ich bin nämlich Bluter !“

„Es tut mir leid, so jung und schon so krank,
laufen Sie hier mal die Linie entlang !“
„Jetzt haben Sie das Schlimmste getroffen,
ich kann´s nicht – bin doch viel zu besoffen !“

 

© Horst Rehmann

 



 

Gelesen: 46   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1030+
Ein Engel

1019+
Schön, dass es dich gibt

655+
Zwei sind notwendig

450+
Das verflixte siebte Jahr

449+
Der Fliegenpilz

406+
Die Kartoffel

390+
Das Versprechen

379+
Wahre Freunde

355+
Ode an die Freundschaft

270+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Schäferin im grünen Kle"...

bei "Schäferin im grünen Kle"...

bei "Ein alternatives Leben"

bei "Die Bastei im Nebel"

bei "Ein alternatives Leben"

bei "Der Ara und der Kakadu"

bei "Die Bastei im Nebel"

bei "Der Ara und der Kakadu"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Mond Moment Kälte Mutter Lesen Vergangenheit Kumpel Kummer Kraft Kinderlachen Landwirt Libelle Meer Licht Lüge Mensch Mühle Kerzen Leben Kinderheim Miss Körper Luftballon Liebe Musik Laub Krieg Laune Kinder Kröte Mord Leidenschaft Mops Leuchtturm Nacht Loslassen Königin Lohn Mutterliebe Krebs