Die neusten Gedichte



Unerfülltes


Worte, die uns stumm verbinden,

Herzen, die sich niemals finden,

wie ein Aufschrei in der Nacht,

wenn die Sehnsucht still erwacht.


Lippen müssen schließlich schweigen,

vor der Stille sich verneigen,

Gefühle darf man niemals zeigen;

Hoffnung, die im Herzen brennt,

Liebe, die noch keiner kennt.

Gelesen: 35   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Inspiriert werde ich vor allem durch die Dinge des täglichen Lebens. Ich lese gern, vor allem dicke Romane, die im Mittelalter spielen. Im Fernsehen sehe ich gern Krimis. Ansonsten koche ich gern, besonders mediterran und orientalisch. Auch Gartenarbeit ist ein Hobby von mir. Tiere mag ich auch, besonders Hunde. Ehrenamtlich habe ich mal eine Kindergruppe geleitet. Gedichte und Literatur interessieren mich sehr.


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



14. Februar 2020 @ 19:09

Gefühle sollte man immer zeigen denn dazu sind sie da.
Ich finde,Du bist sehr klug,nur manchmal ein kleines bißchen zu altmodisch denkend für dein noch so junges Alter.
Schönen Abend wünscht dir Christian,der Welt jüngster 59 Jähriger.



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1538+
Schön, dass es dich gibt

1400+
Ein Engel

1074+
Zwei sind notwendig

839+
Deutsche Sprache

789+
Heute Nacht

779+
Das verflixte siebte Jahr

758+
Ein wahrer Freund

668+
Das Versprechen

601+
Der Fliegenpilz

568+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Bin ich verliebt in dich "...

bei "Was ist mehr als das sch"...

bei "Bin ich verliebt in dich "...

bei "Bin ich verliebt in dich "...

bei "Was ist mehr als das sch"...

bei "Ein Date mit Rita"

bei "Ein Date mit Rita"

bei "Bin ich verliebt in dich "...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Pracht Prinz Rückblick Geister Ruhe Schicksal Lohn Gedanken Futter Schlaf Gedicht Gegenwehr Raben Rosen putzen Gott Glöckchen Schmerz Gefühl Frühstück Schmetterling Schafe Frosch Geist Schmetterlinge Gedichte Garten Sage Frühling Geburtstag Poesie Gefühle Politik Rücksicht Wald Gedanke Fußball Frost Frieden Geiz