Die neusten Gedichte



Pille vergessen

„Großer Gott“, so sagt Ulrike,
„wär schlimm – ach du meine Fresse,
wenn ich jetzt ein Baby kriege,
weil ich die Pille vergesse !"

„Wieso denn ?", fragt die andre Frau. ---
„Mein Mann würd sich furchtbar kränken,
er nimmt stets alles ganz genau,
böser Krach wär´ nicht auszudenken !"

„He, das begreife nun, wer will,
komm, erklär mir die Ballade,
ich denk, dein Mann ist längst steril ?"
„Klar, das ist es ja gerade !"

 

© Horst Rehmann

Gelesen: 94   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

576+
Schön, dass es dich gibt

434+
Kapitäns Bank!

419+
Das verflixte siebte Jahr

387+
Heute Nacht

377+
Deutsche Sprache

331+
Ein Engel

295+
Ein wahrer Freund

290+
Der Fliegenpilz

261+
Zwei sind notwendig

252+
Bist so ruhig...


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "So ein Schiet"

bei "So ein Schiet"

bei "So ein Schiet"

bei "Engelchen und Teufelchen"

bei "Am Frühstückstisch"

bei "Engelchen und Teufelchen"

bei "So ein Schiet"

bei "So ein Schiet"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Licht Schmetterlinge Krebs Denken Lyrik Mann Ostern Kälte Enttäuschung Erinnerung Hexen lustig Schöne Geld Herbst Mühle Kerzen Mut Schicksal Paris Leidenschaft Gefühle Gedichte Loslassen Depression Geist Paradies Elfen Hexe Hexentanz Lesen Eitelkeit Deutschland Geister Mutterliebe Engel Jahreswechsel Schmetterling Politik Mord