Die neusten Gedichte



Woran SIE erkennt, dass ER sie liebt



Ich habe mir gedacht, ich bringe dir eine Flasche von dem guten Wein,

doch bereitet mir die Sache mit dem Atmen arg Verdruss.

Er wird doch nicht schon gestorben sein,

dass man ihn wiederbeleben muss?

Und so streu ich auf mein Haupt mir Asche,

doch lass ich diesen Geist nicht aus der Flasche.

 

Dann dachte ich, ich bringe dir Blumen mit,

doch da mich der Teufel wohl reitten.

Du hättest es nicht sehen wollen, wie eine jede litt,

denn alle waren schon vom Leben abgeschnitten.

So konnt´ ich mich nicht rechte dazu zwingen.

Ich kann dir doch keine Blumen ohne Leben bringen!

 

Ja, wie wäre es, ich brächte dir einen goldenen Ring?

Besser könnte ich dir meine Liebe nicht versichern.

Doch dann dachte ich an das letzte Ding:

es war aus dem Automaten und brachte dich nur zum Kichern...

Tja, erst fand ich den Gedanken noch so gut,

doch in Gedenken daran, verließ mich dann der Mut.

 

Jetzt stehe ich da mit leeren Händen.

Nur mein Herz ist übervoll

und es pocht in meinen Lenden

- was ich vielleicht nicht sagen soll.

Oh, Liebste, am besten erkennst du meine Liebe doch daran,

was ich alles für dich NICHT getan!

Gelesen: 83   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

576+
Schön, dass es dich gibt

434+
Kapitäns Bank!

419+
Das verflixte siebte Jahr

387+
Heute Nacht

377+
Deutsche Sprache

331+
Ein Engel

295+
Ein wahrer Freund

290+
Der Fliegenpilz

261+
Zwei sind notwendig

252+
Bist so ruhig...


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "So ein Schiet"

bei "So ein Schiet"

bei "So ein Schiet"

bei "Engelchen und Teufelchen"

bei "Am Frühstückstisch"

bei "Engelchen und Teufelchen"

bei "So ein Schiet"

bei "So ein Schiet"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Licht Schmetterlinge Krebs Denken Lyrik Mann Ostern Kälte Enttäuschung Erinnerung Hexen lustig Schöne Geld Herbst Mühle Kerzen Mut Schicksal Paris Leidenschaft Gefühle Gedichte Loslassen Depression Geist Paradies Elfen Hexe Hexentanz Lesen Eitelkeit Deutschland Geister Mutterliebe Engel Jahreswechsel Schmetterling Politik Mord