Die neusten Gedichte



Grillsonntag

Aus tiefstem Schlaf bin ich erwacht,
am Sonntagmorgen gegen Acht,
der Frühstückstisch war fein gedeckt,
das weich gekochte Ei – perfekt.

Doch schon beim letzten Schluck Kaffee,
bekam der Sonntag seinen Dreh,
Opilein, lass uns heut grillen,
war´n die Enkelchen am brüllen.

Mir wurde kalt, dann wieder heiß,
auf meiner Stirn, da stand der Schweiß,
kein Würstchen hatte ich im Haus,
und auch die Grillkohle war aus.

So blieb mir nur die Tankstelle,
als letzte Not und Einkaufsquelle,
die Preise dort, nicht grad´ human,
sie warfen mich fast aus der Bahn.

Kohle, Würstchen, Limonade,
Ketchup, Chips und Schokolade,
noch Anzünder für´s Grillfeuer,
vierzig Euro, ganz schön teuer.

Die Würstchen brutzelten im Nu,
es gab Brote und Salat dazu,
der Kleinste rief, ich will noch mehr,
hatte ruck, zuck seinen Teller leer.

Zwei Stunden wurde noch getobt,
und Opi´s Grillfest oft gelobt,
Teller, Gläser blieben stehen,
die Enkelchen, sie mussten gehen.

Als dann der Tag zu Ende war,
da wurde mir im Bett erst klar,
für soviel frohes Kinderlachen,
würd ich solch Fest gern wieder machen.

© Horst Rehmann

 

Gelesen: 27   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1652+
Schön, dass es dich gibt

1409+
Ein Engel

971+
Zwei sind notwendig

947+
Das verflixte siebte Jahr

771+
Das Versprechen

583+
Ein leckeres Erdbeerfest

554+
Heute Nacht

515+
Ein wahrer Freund

442+
Deutsche Sprache

434+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

2+
Tiergedicht


Neusten Kommentare

bei "In einem Boot"

bei "In einem Boot"

bei "Niemals werde ich dich ve"...

bei "Niemals werde ich dich ve"...

bei "DER ALTE MÄUSERICH "

bei "DER ALTE MÄUSERICH "

bei "Nichts hast Du ---- Manch"...

bei "Nichts hast Du ---- Manch"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Nacht Mutterliebe Tanz Karsamstag Lesen Kraft Kummer Lachen Krieg Körper Landwirt Libelle Mühle Licht Mut Musik Kälte Kinder Leben Königin Kind Krebs Kinderheim Liebe Loslassen Laub Vorsatz Laune Kirche Kumpel Menschlichkeit Leidenschaft Namen Leuchtturm Kerzen Kuss Krank Kinderlachen Keller Lohn