Die neusten Gedichte



Eine Flasche Wein

 

Wein zu trinken,
das ist fein,
zu viel davon,
das lässt man besser sein.

Was würd` ich dafür geben,
mir eine teure Flasche zuzulegen.
Wieviel darf sie kosten?
Würd` ich sie verkosten?

Hätt` ich sie dann irgendwann,
was dann?
Ich kann sie anschauen,
mich daran erbauen,
oder stell` ich sie ins Regal,
egal!
Gewinnt sie dann an Wert,
was mich besonders ehrt,
oder soll ich sie entkorken,
doch wertlos ist sie dann geworden.

Wie soll ich mich entscheiden,
zwischen Entsagen und Genuß?
Den Rebensaft ins Glas dann gießen
und einfach nur genießen?

Doch die Vernunft mir dann wohl zeigt,
das Genuß leider auf der Strecke bleibt.

Gelesen: 7   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Inspiriert werde ich vor allem durch die Dinge des täglichen Lebens. Ich lese gern, vor allem dicke Romane, die im Mittelalter spielen. Im Fernsehen sehe ich gern Krimis. Ansonsten koche ich gern, besonders mediterran und orientalisch. Auch Gartenarbeit ist ein Hobby von mir. Tiere mag ich auch, besonders Hunde. Ehrenamtlich habe ich mal eine Kindergruppe geleitet. Gedichte und Literatur interessieren mich sehr.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2712+
Schön, dass es dich gibt

2100+
Nur eine Pusteblume

1939+
Ein Engel

1909+
Das Versprechen

1692+
Für eine schöne Frau

1517+
Zwei sind notwendig

1301+
KATZEN

1180+
Heute Nacht

1180+
Ein wahrer Freund

1159+
Deutsche Sprache


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"

bei "Die Tür"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frei Kumpel Vampir Freizeit Frieden Party Pferd Frost Frühstück Flüsse Pfau Freundschaft Flasche Philosophie Frust Paris Fragen Flucht Pflanzen Fliege Politik Freunde Pracht Freundin Frage Freund Früher Frosch Flirt Petrus Frau Phantasie Frauen Friede Fluss Pfad Freude Floh Polarlichter Frühling