Weihnachtsgedichte



Weihnachten im Altenheim

Wenn ich so an früher denke, Kinderlachen und Geschenke stimmten mich zum Fest so froh. Heute ist es nicht mehr so. Ich sitze allein in meinem Zimmer. Geschenkt wird schon seit Jahren nimmer. Wie sehne ich mich nach Kinderlachen, Geschenke schnüren, Freude machen. Doch niemand kommt, man wird vergessen. Sitzt still und einsam vor dem Essen. Gänsekeule macht zu viel Mühe. Ein paar Klöße in Gemüsebrühe, sagen mir, dass Weihnacht´ ist. Niemand der mich heut vermisst. Es lohnt nicht sich hübsch anzukleiden, Spaziergänge werde ich vermeiden. Die Wege sind heut viel zu glatt, ich sitze mir den Hintern platt. Ich zappe mich von Kanal zu Kanal. Sissi tanzt mit dem Kaiser durch den Saal. Schneewittchen liegt im Sarg aus Glas, und Kevin hat allein viel Spaß. Ist das Weihnachten?, höre ich mich fragen. Nichts unterscheidet das Fest von anderen Tagen. Doch, doch. Eine unendliche Traurigkeit. Niemand hat für mich Weihnachten Zeit. Ich bin allein mit meinen Gedanken, die um das schönste Fest meiner Kindheit ranken. Gudrun Nagel-Wiemer.

Gelesen: 735   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 350 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1505+
Schön, dass es dich gibt

1368+
Ein Engel

1046+
Zwei sind notwendig

827+
Deutsche Sprache

774+
Das verflixte siebte Jahr

774+
Heute Nacht

744+
Ein wahrer Freund

654+
Das Versprechen

594+
Der Fliegenpilz

538+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

1+
Das Pfefferkuchenmännchen


- Gedichte Jahr

1+
Draußen ist es dunkel


Neusten Kommentare

bei "Augenblick"

bei "Die Bank"

bei "Zeit der Besinnung"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Hilfe, die Zeit rennt"

bei "Frühling"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Es ist Frühling"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Noch steht die Fichte tief...

Die Kraft des Herrn

Bescherung

Es weihnachtet sehr

Ehestreit zur Weihnachtsze...




Haar Puppe Rücksicht Geiz Gegenwehr Fußball Gebet Gedanke Futter Frühstück Gedanken Geist Ratte Geister Raben Rache Glück Frost Gefühl Schmerz Frosch Schicksal Schmetterlinge Ruhe Friede Gedicht Garten Gedichte Schmetterling Schafe Pracht Gefühle Prinz Sage Schnee Loslassen Schlaf Frühling Wasser Gelassenheit