Weihnachtsgedichte



Brücke

Brücken verbinden entfernte Orte tragen gute und böse Worte führen Menschen auf der Flucht über Tal und tiefe Schlucht fragen nicht nach Name und Stand öffnen allen ein neues Land Jahr um Jahr in dieser stillen Zeit ist drüben Christkind für dich bereit Hol es ab, und trag es heim schliess es in dein Handeln ein

Gelesen: 202   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1650+
Schön, dass es dich gibt

1613+
Ein Engel

1140+
Zwei sind notwendig

1087+
Das Versprechen

831+
Das verflixte siebte Jahr

612+
Der Fliegenpilz

599+
Ode an die Freundschaft

529+
Die Kartoffel

485+
Heute Nacht

442+
Wahre Freunde


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Weihnachtsgedichte


- Gedichte Jahr

1+
Weihnachten wie `s früher...


Neusten Kommentare

bei "Fliegenfänger"

bei "Fliegenfänger"

bei "Ihr treuester Freund"

bei "Quelle"

bei "Zarter Wortstrauß"

bei "Zarter Wortstrauß"

bei "Problem "

bei "Problem "


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Ehestreit zur Weihnachtsze...

Gewichtige Weihnacht

Das Räuchermännchen

Advent

Märchenhafte Bescherung (...




Miss Natur Sturm Körper Lesen Keller Kröte Lachen Lohn Kerzen Landwirt Libelle Mutter Licht Nacht Mutterliebe Liebesengel Krebs Leben Kind Klima Kinderlachen Kirche Liebe Krank Laub Kummer Laune Kinder Kumpel Loslassen Leidenschaft Kälte Leuchtturm Königin Kuss Karsamstag Kinderheim Vertrauen Krieg