Liebeskummer



Freiheit

Das tieftraurige Herz
nimmt sich seiner selbst an,
macht Freudensprünge
befreit sich
aus der Umklammerung
seiner Trauer,
erfährt Leichtigkeit
und die freudvolle
Verbundenheit
einer innigen Liebe
über den Tod hinaus.
(c) Ingrid Baumgart-Fütterer

Gelesen: 177   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Dieser Benutzer diente zur Veröffentlichung von Gedichten für nicht registrierte Autoren. Mit Ende 2017 ist die Veröffentlichung von Gedichten ohne Registrierung nicht mehr möglich.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1260+
Ein Engel

1054+
Schön, dass es dich gibt

747+
Heute Nacht

718+
Zwei sind notwendig

704+
Die guten Vorsätze

577+
Das Zipperlein

564+
Das verflixte siebte Jahr

489+
Das Versprechen

485+
Der Fliegenpilz

478+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

1+
Wenn die Musik verstummt

1+
Unbedeutend


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedichte-Liebeskummer


Neusten Kommentare

bei "Abschied von CORA"

Heinz bei "Sie ernten, was sie gesä"...

bei "Leise Melodien"

bei "Leise Melodien"

bei "Rätsel"

bei "Der Königsfischer (Eisvo"...

bei "Die Merkel ruft"

bei "Der tägliche Blick in de"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kunst Klimawandel Kröte Kind Leben Lüge Libelle Lachen Lohn Lust Licht Laub Krank Länge Körper Kraft Kinderlachen Kater Leidenschaft Landleben Keller Loslassen Kirche Landwirt Kinderheim Leuchtturm Liebeserklärung Lesen Kuss Liebesengel Kindheit Lebenssturm Klima Laune Kerzen Liebe Luftballon Lyrik Kerzenschein Lied