Abschied



Manchmal

Manchmal wünsche ich mir, ich wäre auch nicht mehr hier. wäre auch jetzt bei dir, weil ich den Sinn oft verlier. Doch dann wache ich auf und komm zurück in mein Leben, viel Schmerzen und Trauer, eisiger Regen, muss es ertragen und niemals aufgeben, werde weiter allein diesen Trampelpfad gehen.

Gelesen: 91   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2736+
Ein Engel

2376+
Schön, dass es dich gibt

2040+
Weihnachten wie `s früher...

1641+
Zwei sind notwendig

1042+
Wahre Freunde

979+
Ein Wichtel-Gedicht

895+
Heute Nacht

861+
Ode an die Freundschaft

816+
Der Fliegenpilz

813+
Das Versprechen


- Gedichte Monat

2+
Maestro


- Gedichte Jahr

5+
Szene Kind

4+
Weltkrieg (oder "Das Ende ...

4+
Hart aber unfair

2+
Maestro

2+
Zu spät.

2+
Sie, ihr letzter Gedanke

2+
Weine ihm nicht hinterher

1+
Abschied ohne Worte


Neusten Kommentare

bei "Weihnachtsgedanken"

bei "Weihnachtsgedanken"

bei "Ein goldener Engel"

bei "Ein goldener Engel"

bei "Ein goldener Engel"

bei "das Recht, recht zu haben"

bei "Ein goldener Engel"

bei "das Recht, recht zu haben"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Luftballon Karneval Stimmung Körper Laune Keller Leidenschaft Licht Kummer Kerzen Libelle Länge Mops Landwirt Mond Moor Krebs Klima Lesen Kind Kröte Loslassen Kinderlachen Lachen Krank Leuchtturm Lied Kumpel Kinder Liebesengel Krieg Leben Lohn Laub Valentinstag Liebe Kirche Kinderheim Königin Kuss