Lustige Gedichte



Ohne Zahlen

 

Was wär der Mensch nur ohne Zahlen,
wie würde er den Tag verbringen ?
Gäb es dann überhaupt noch Wahlen,
wenn keiner müsst um Stimmen ringen ?

 

Lotto, Toto, Keno, gäb es nicht,

den Wecker hätt´ man nie erfunden,

in der Schule Mathe-Unterricht,

oh nein, es gäb noch nicht mal Stunden.

 

Der Kalender wär ein leeres Blatt,

und Häuser hätten keine Nummer,

auch der Stromverbrauch in Kilowatt,

verursachte dem E-Werk Kummer.

 

Sein Alter würde man nicht kennen,

das Telefon wär nur zum Spielen,

man könnte sein Gehalt nicht nennen,

zum Tacho müsste man nicht schielen.

 

Kontonummern wären ein Tabu,

zur Waage müsst man sich nicht quälen,

und als Schlimmstes käme noch hinzu,

im Bett könnt man nicht Schäfchen zählen.


© Horst Rehmann

Gelesen: 144   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





3 KOMMENTARE



09. November 2018 @ 11:17

Das Spiel mit den Zahlen gefällt mir. Woher kommt eigentlich der Begriff: heimzahlen? Fällt Dir dazu auch noch was ein? Du hast doch sonst viele Ideen....

war nur so ein Gedanke. LG Ingrid


09. November 2018 @ 12:03

Mit gleicher Münze heimzahlen - Gleiches mit Gleichem vergelten - anderes kann ich mir nicht vorstellen !
LG
H. Rehmann


10. November 2018 @ 07:12

Ja, man sagt auch: die Rechnung servieren. Hat auch mit Zahlen zu tun. Apropos - das Herzchen hab ich vergessen,
Das 4. im Bunde- Kommt nachträglich. LG Ingrid


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2038+
Ein Engel

1974+
Schön, dass es dich gibt

1539+
Der Fliegenpilz

1254+
Zwei sind notwendig

1062+
Die Kartoffel

964+
Das Versprechen

800+
Wahre Freunde

741+
Das verflixte siebte Jahr

725+
Ode an die Freundschaft

611+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

4+
Ohne Zahlen

3+
Immer nur Pech

2+
Nur per Telegramm

2+
Es ist bei uns der Wurm dr...

1+
Knüppel aus dem Sack

1+
Alt und gut

1+
Der Schichtarbeiter

1+
Namen ändern

1+
Annabelle

1+
Vergiss den Zorn


- Gedichte Jahr

6+
Ein Date mit Rita

6+
Ein Frosch macht Karriere

6+
Erinnerungen eines Pantoff...

6+
Rentner haben keine Zeit (...

6+
Schwarzer Humor

6+
Tierische Verkehrsberuhigu...

5+
Kulinarische Gedanken am D...

5+
Karneval ist nicht mein Di...

5+
Komprimierter Schwachsinn

5+
DER ALTE MÄUSERICH


Neusten Kommentare

bei "Ein nebelverhangener Tag"

bei "Ein nebelverhangener Tag"

bei "Köstliche Leckerei"

bei "Köstliche Leckerei"

bei "Annabelle"

bei "Köstliche Leckerei"

bei "Köstliche Leckerei"

bei "Annabelle"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frosch Seelenfeuer Schnee Kinder Flüsse Sinne Mühle Klima Fischer Feuer Floh Mut Freunde Frage Frauen Freundin See Feen Senioren Fernsehen Frieden Firma Frau Fragen Kinderheim Muschel Möwen Sex Mord Flasche Frost Musik Seele Selbstliebe Kind Mutter Feuerwerk Kirche Schwer Möwe