Sehnsucht nach Liebe



Draußen spielt das wahre Leben



Meine Freundin ist recht hübsch und schlau,
sie lebt schon jahrelang allein.
Cora ist eine taffe Single-Frau,
- immer elegant und fein.
Sie liest sehr viel, geht selten raus,
bildet sich lieber weiter.
Ich rate ihr, "geh doch mal aus,
das wäre viel gescheiter."

Sie erzählt mir von einem netten Mann,
dem sie begegnet ist.
Ich halte kurz den Atem an:
„Hast du ihn schon geküsst?“
„Ich kenne ihn von einem Dating-Portal,
und fand ihn sofort klasse.
Er war gleich meine erste Wahl,
stach heraus, aus der großen Masse.“

„Du suchst einen Mann im Internet,
und zahlst noch Geld dafür?
Die große Liebe findest du nicht im Chat.
Geh´doch mal vor die Tür.“
„Ich denke, er passt sehr gut zu mir,
hab´ alles durchgecheckt.
So einen tollen Typen, - sag ich dir,
habe ich noch nie entdeckt.“

Jetzt klappt sie ihren Laptop auf,
zeigt mir den Mann ihrer Träume.
Ich setze meine Brille auf,
damit ich nichts versäume.
„Lass uns noch mal weiterschauen,
in ein anderes Portal.“
Da hat es uns echt umgehauen,
- der Kerl war überall.

„Der lockt doch nur die Frauen an,
kriegt sicher Geld dafür.
An diesen Mann kommst du nicht ran,
das hab´ ich im Gespür.
Vermutlich ist er längst vergeben,
sitzt mit Frau und Kind zu Haus.
Dort draußen spielt das wahre Leben,
komm, - Samstag gehen wir aus.“

Gelesen: 121   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 350 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



17. Juli 2018 @ 18:49

Sehr richtig, liebe Gudrun!
In der Welt des Internets sollte man sich nicht verlieren, dann verpasst man das wahre Leben. Nicht jeder ist das, was er im WorldWideWeb vorgibt, zu sein.

VG,
Diana



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1566+
Schön, dass es dich gibt

1431+
Ein Engel

1099+
Zwei sind notwendig

849+
Deutsche Sprache

799+
Heute Nacht

782+
Das verflixte siebte Jahr

772+
Ein wahrer Freund

681+
Das Versprechen

608+
Der Fliegenpilz

585+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

4+
Vorbei für immer


- Gedichte Jahr

4+
Einseitige Liebe

4+
Vorbei für immer

1+
Ohne Liebe

1+
Der Engelsminnesang


Neusten Kommentare

bei "Corona erobert die Welt"

bei "Endlich Frühling"

bei "Ein neues Gartenjahr"

bei "Der Weiberheld"

bei "R a d l e r "

bei "Advokats Liebling"

bei "Ostern allein"

bei "Ostern allein"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Klima Klimawandel Jahreszeiten Kinderheim Kuss Krank Landwirt Laune Libelle Liebesengel Laub Kumpel Lied Kummer Körper Liebe und Karsamstag Landleben Kinder Keller Licht Karneval Kröte Kinderlachen Krebs Lesen Länge Kälte Leidenschaft Kindheit Lachen Kirche Kunst Kerzen Leben Krieg Kampf Kind Leuchtturm