Gedichte über Glück



Miss Universe

Wenn diese Frau den Raum betritt,
Hält man den Atem an,
Weil man von Schönheit und Figur
Den Blick nicht wenden kann.

Wie eine Göttin schreitet sie,
Voll Anmut, Glanz und Schick,
Und man vergisst die ganze Welt
Für einen Augenblick .

Dass es so schöne Frauen gibt,
Ich hätt `es nicht geglaubt,
Und nur der Anblick einer Frau
Mir gleich den Atem raubt.

Doch Schönheit währt nur kurze Zeit,
Man weiß,sie wird vergeh`n;
Nur Charme und Herzensgüte bleibt
In Ewigkeit besteh`n.

Gelesen: 69   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2629+
Ein Engel

2273+
Schön, dass es dich gibt

1778+
Weihnachten wie `s früher...

1572+
Zwei sind notwendig

990+
Wahre Freunde

891+
Ein Wichtel-Gedicht

866+
Heute Nacht

822+
Ode an die Freundschaft

797+
Der Fliegenpilz

779+
Das verflixte siebte Jahr


- Gedichte Monat

3+
Die Sonne in meinem Herzen

2+
Sonnenflug

1+
Beton und große Brücken

1+
Bummel auf dem Weihnachtsm...

1+
Ein Moment des Glücks

1+
Wer weiß ob wir im nächs...

1+
Auch Einsamkeit ist schön

1+
Das höchste Glück


- Gedichte Jahr

8+
Nur eine Pusteblume

6+
Wunderbare Maiennacht

5+
Sonnenuntergang

5+
In den Dünen

5+
Zitronenfalter fliegen

4+
Glücklich älter werden

4+
Das Leben ist ein Wartesaa...

4+
Der kranke Mann und sein H...

4+
Miss Universe

4+
Schenk mir ein Lächeln


Neusten Kommentare

bei "Die ontologische Neoroman"...

bei "Ein Brief"

bei "Ein Brief"

bei "Maestro"

bei "Nikolaus"

bei "Maestro"

bei "Maestro"

bei "Die fromme Anette"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Raben Hampelmann Kummer Regenbogen Schlaf Futter Gedanke Gedanken Gebet Schneeflocken Schmerz Geist Realität Geister Ratte Haar Haus Fußball Gefühle Schneemann Schafe Garten Schönheit Geld Prinz Gedicht Schmetterling Gedichte schön Sage Puppe Gegenwehr Hase Schicksal Geschenk Geburtstag Schnee Schöne Weg Schmetterlinge