Die neusten Gedichte



Wer hat, der hat

Ne neue Währung haben wir
und die heißt heute Klopapier.
So mancher hat den Keller voll
und fühlt sich richtig reich und toll.

In Läden ist es schon soweit,
um Klopapier gibt es viel Streit.
Was zu ergattern ist sehr schwer,
denn die Regale sind meist leer.

Man hamstert wie ein Nimmersatt
und denkt  bei sich: wer hat, der hat.
Inzwischen hat sich etabliert
ein Schwarzmarkt der sehr gut floriert.


Wer eine solche Quelle kennt,
sie keinem anderen benennt,
denn Egoismus macht sich breit.
Beschissen ist halt diese Zeit.




Gelesen: 19   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



25. März 2020 @ 06:03

Ein sehr gutes Ding,Ewald.

LG



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1483+
Schön, dass es dich gibt

1351+
Ein Engel

1035+
Zwei sind notwendig

824+
Deutsche Sprache

768+
Das verflixte siebte Jahr

766+
Heute Nacht

735+
Ein wahrer Freund

644+
Das Versprechen

588+
Der Fliegenpilz

522+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Frühling"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Es ist Frühling"

bei "Zeit der Besinnung"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Zeit der Besinnung"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Prinz Haar Frosch Ruhe Geist Schlaf Geburtstag Gedicht Garten Fußball Gedichte Geiz Rache Gelassenheit putzen Raben Regen Frühling Gegenwehr Schmerz Frost Schicksal Schmetterlinge Geld Schneemann Gefühl Gebet Gefühle Frühstück Gedanken Politik Sage Pracht Geister Schnee Schafe Futter Schmetterling Watt Rücksicht