Die neusten Gedichte



Mit Siebzig...



Ach, wie schnell die Zeit vergeht...
Wer hat nur an der Uhr gedreht?
Niemand hat mir einst gesagt,
dass der Zahn der Zeit so kräftig nagt.

Ich will nicht übers Alter klagen,
habe mich tapfer durchgeschlagen,
auch wenns mal zwickt und knackt im Bein,
so schnell kriegt man mich nicht klein.

Schaue ich einmal zurück,
hatte ich doch sehr viel Glück.
Meine Welt war immer kunterbunt,
meist war ich fröhlich und gesund.

Noch bin ich sportlich und kreativ,
wehre mich gegen jedes Stimmungstief,
erfreue mich an schönen Reisen,
bin weit entfernt schon zu vergreisen.

Doch was wird mit achtzig sein?
Lebe ich dann noch? Bin ich allein?
Gedanken, die ich nie gekannt,
gewinnen plötzlich Oberhand.

Gelesen: 303   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 600 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wer die Geschichte von Eduard verfolgen möchte, ist hier genau richtig. Inzwischen umfasst die Geschichte über 40 Teile.
Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.

Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





7 KOMMENTARE



26. Juli 2022 @ 12:59

Gus, einen lieben Gruß nach Österreich. Danke, für die netten Worte. Vielleicht magst du mal auf meiner HP schnökern... LG Gudrun

August

26. Juli 2022 @ 05:29

Hallo Gudrun!
Hoffe das DU passt!? Bin 66 und zufällig in ein Gedicht von Dir "hinein gestolpert".... Und dann nach anderen "Werken" von Dir gesucht. Kurz und bündig: Ich verneige mich vor Dir!
Liebe Grüße
Gust (Österreich)



10. Mai 2022 @ 09:21

Grete und Karsten, danke für das Herzchen. LG Gudrun


07. Mai 2022 @ 19:40

Liebe Gudrun, jedes Alter hat seine Reize. Manch einer ist mit 20 schon ein Greis, der andere hüpft noch mit 80 wie ein junges Reh durch die Botanik. Schließlich ist man immer so alt, wie man sich fühlt. LG in Deinen Abend, Helga


08. Mai 2022 @ 08:24

Liebe Helga, du sprichst mir aus der Seele. Dasselbe habe ich geantwortet, als man mich fragte: Wie fühlt man sich mit 70? Man sagt dann so leicht dahin, "jedes Alter hat seine Reize", aber es ist ein Geburtstag, an dem man sich schon Gedanken macht, was die Zukunft an schönen und unschönen Überraschungen bereit hält. Dir noch einen schönen Sonntag. LG Gudrun


06. Mai 2022 @ 16:32

Das Alter hat ja such positive Seiten, Gudrun.
Man regt sich nicht mehr über jeden Ausrutscher auf; sieht es souverän nach und freut sich, dass man sich mit der 7 vorne dran noch so gut fühlt.
Glückwunsch
von Ingrid


07. Mai 2022 @ 11:52

Ingrid, danke für das Herzchen und den freundlichen Kommentar. Gruß, Gudrun



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3054+
Schön, dass es dich gibt

3031+
Ein Engel

1956+
Für eine schöne Frau

1822+
Zwei sind notwendig

1666+
Das Versprechen

1661+
Heute Nacht

1376+
Das verflixte siebte Jahr

1371+
Das Zipperlein

1335+
Die guten Vorsätze

1181+
KATZEN


- Gedichte Monat

1+
Tiergedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Apfelwärme"

bei "gehegt und gepflegt"

bei "gehegt und gepflegt"

bei "Das Gold der Nordsee"

bei "Für ein paar Stunden"

bei "Die Erde bebt"

bei "Das Gold der Nordsee"

bei "Eisnebelmorgen- Fantasie"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Pflanze Erkenntnis Rücksicht Philosophie Essen Erotik Ewigkeit Paris Leuchtturm Familie Internet Petrus Falter Pfad Erlebnis Ernte Erfolg Erdbeben Leidenschaft Phantasie Jahr Falten Jahre Erwachen Pferd Jack Paradies Party Lebenssturm Lesen Erinnerung Irrsinn Erinnerungen Leid Jäger Faden Pfau Enttäuschung Erde Falle