Die neusten Gedichte



Der letzte Sommertag



Ich sitz´ entspannt im Garten,
vor mir ein Gläschen Wein,
das Wetter ist fantastisch,
es kann nicht schöner sein.

Es riecht nach frisch Gemähtem,
Goldruten sind erblüht -
in ihren gelben Dolden
man Honigbienen sieht.

Der azurblaue Himmel
ist heute wolkenfrei,
die Sonne lacht von oben
so herrlich wie im Mai.

Es gaukeln Schmetterlinge,
sogar ein Admiral,
noch einmal durch den Garten,
vielleicht zum letzten mal.

Es regt sich heut kein Lüftchen-
kein Autolärm erklingt,
nur auf dem First die Drossel
mit voller Inbrunst singt.

Ich schließe meine Augen-
verfall in Träumerei,
vielleicht  geht heut der letzte
Spätsommertag vorbei.

 

 

 

Gelesen: 31   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2756+
Schön, dass es dich gibt

2448+
Das Versprechen

2377+
Ein Engel

1658+
Zwei sind notwendig

1336+
Für eine schöne Frau

1315+
Der Fliegenpilz

1305+
Das verflixte siebte Jahr

1089+
Die Kartoffel

981+
Heute Nacht

925+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Rosmarie"

bei "Zufriedenheit"

bei "Trend Eis-Baden"

bei "Rosmarie"

bei "Traumsprache"

bei "Zufriedenheit"

bei "Das Leben geht weiter..."

bei "Die kleine Zecke"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Meere Familie Spiel Mauer Fischer Farben Kind Fliege Feuer Farbenpracht Ruhe Tier Freundschaft Feuerwerk Freunde Freundin Fernsehen Feen Flasche Fasching Kinderlachen Flucht Feder Sage Fenster Meer Kerzenschein Mäusejagd Kirche Floh Fest Kinder Kerzen Firma Fehler Flirt Fee Februar Kindheit Kinderheim