Die neusten Gedichte



Der Zeiger dreht sich


Oft denke ich, ich sag´s gelind,
der Zeiger dreht sich zu geschwind,
die Zeit läuft viel zu schnell voran,
bleibt sie auch stehen, irgendwann?

Es geht doch alles viel zu schnell,
grad´ war´s dunkel, schon ist es hell,
Tag und Nacht vergehen im Flug,
Jahre brausen - wie ein Eilzug.

Tag um Tag und Jahr für Jahr,
geht alles zu rasant - für wahr,
heute und morgen - ganz egal,
wir Menschen haben keine Wahl,
die Uhr wird sich weiter drehen -
da hilft kein Betteln und kein Flehen.

© Horst Rehmann

Gelesen: 18   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2139+
Schön, dass es dich gibt

1904+
Ein Engel

1464+
Das Versprechen

1441+
Zwei sind notwendig

1122+
Das verflixte siebte Jahr

696+
Ode an die Freundschaft

684+
Heute Nacht

612+
Ein wahrer Freund

606+
Für eine schöne Frau

476+
Wahre Freunde


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Begrüssung"

bei "Wäre mir die Macht gegeb"...

bei "Urlaub im Allgäuer Land"

bei "Alexa"

bei "Transition"

bei "Das heiße Huhn"

bei "Das heiße Huhn"

bei "Das heiße Huhn"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Klima Klimawandel Start Kind Landleben Kummer Laune Lebenssturm Licht Krimi Kröte Kuss Krank Kunst Körper Kraft Krieg Karsamstag Länge Lohn Kater Liebe Karneval Kumpel Uhren Leben Leuchtturm Laub Kinderheim Lesen Kindheit Landwirt Kirche Lachen Keller Leidenschaft Liebesengel Kampf Kerzen Libelle