Die neusten Gedichte



Der Azubi

Die Chefin schimpft den Azubi:
„Wo willst denn du mittags schon hin,
so was wie dich gab´s hier noch nie,
mach dich an die Arbeit - Martin !“

 

„Chefin, ich bin gleich wieder da,
muss nur mal ganz fix ins Bordell,
von dort rief mich an, die Ulla,
sie meinte – beeil dich, komm schnell.“

Martin dreht sich um, laut quakend,
grinst dabei jedoch verstohlen:
„Dann muss der Chef heute Abend,
seinen Schlüpfer selber holen !"

© Horst Rehmann

 

Gelesen: 210   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1263+
Ein Engel

1134+
Schön, dass es dich gibt

822+
Weihnachten wie `s früher...

718+
Zwei sind notwendig

499+
Heute Nacht

469+
Das verflixte siebte Jahr

467+
Wahre Freunde

462+
Ein Wichtel-Gedicht

383+
Ode an die Freundschaft

378+
Der Fliegenpilz


- Gedichte Monat

2+
Freiheit in Frieden

1+
Im Morgengrauen


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Weihnachtszeit"

bei "Weihnachten wie `s frühe"...

bei "Weihnachten wie `s frühe"...

bei "Weihnachtszeit"

bei "Ein Moment des Glücks"

bei "Herrliche Weihnachtszeit"

bei "Mein Hund"

bei "Norderney im Osten"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Mut Musik Keller Moment Licht Krebs Laub Laune Kröte Kraft Leben Liebesengel Mond Lohn Mord Mops Nacht Kinder Leuchtturm Körper Luftballon Vollmond Kinderheim Loslassen Natur Leidenschaft Kumpel Lesen Königin Lüge Mutterliebe Libelle Mutter Liebe Lust Landwirt Krieg Kinderlachen Kerzen Kummer