Die neusten Gedichte



Das Leben ist beschwerlich

Das Leben ist oft beschwerlich,
manch einer kann´s kaum ertragen,
die Leidenswege mehren sich,
der Mensch wagt nicht, zu klagen.

Er sagt zu sich, ich bin es leid,
kann mein Soll nicht mehr erfüllen,
ich kämpfe mit der Traurigkeit,
würd mich am liebsten, verhüllen.

Gern wär er jetzt ein kleines Kind,
ohne Schmerzen, ohne Sorgen,
dem ganzen Umfeld gut gesinnt,
ohne Gedanken an Morgen.

Heut fragt er nach dem Lebenssinn,
der doch oftmals arg beschwerlich,
er wünscht sich einen Neubeginn,
sorgenfrei, einfach nur glücklich.

© Horst Rehmann

Gelesen: 15   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1825+
Schön, dass es dich gibt

1451+
Ein Engel

1196+
Zwei sind notwendig

1044+
Nur eine Pusteblume

898+
Deutsche Sprache

881+
Heute Nacht

878+
Das Versprechen

835+
In einer Walpurgisnacht

776+
Ein wahrer Freund

709+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Ehrlich, Herr Müller, un"...

bei "Du hältst meine Hand...."

bei "Träume"

bei "Am goldenen See"

bei "Am goldenen See"

bei "Träume"

bei "77 Jahre"

bei "Maikäfer flieg..."


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Philosophie Haar Frieden Frosch Gegenwehr Garten Geburtstag Gedichte Geld Futter Ruhe Geist Prinz Geister Politik Pracht Riese Schicksal Gefühle Schafe Frühling Loslassen Frühstück Geiz Gelassenheit Rücksicht Gedanke Gefühl Fußball Gedanken Freundschaft Rückblick Glück Rose Schlaf Gedicht Gebet Schein Frost Sage