Allgemeine Geburtstagsgedichte



Zum .... Geburtstag

Ein Mensch, der voll im Leben steht
vergisst die Zeit, wie sie vergeht,
die Kinder einstmals Ungeheuer,
sind heute groß und lieb und teuer.

Ein Mensch, der des Sparens wegen,
das Haus mit Isolierung hat versehen,
vernünftig ist und ohne Tadel,
begleitet von an flotten Madel.

Ein Mensch, der hackt, sägt und schlichtet,
sieht sich dem Umweltschutz verpflichtet,
das Öl aus seinem Tank verbannt,
sich manches Mal am Holz verbrannt,
die Bäume, die es nicht mehr gibt,
die haben ihren Zweck erfüllt.

Ein Mensch, der sich berufen fühlt,
sich gerne regelrecht abmüht,
mit Brüchen, Klammern und so weiter
selbst wird er ständig immer gescheiter,
versucht im Angesicht des Schweißes,
uns allen beizubringen Weises.

Ein Mensch, der auch noch sportlich ist,
das Radel fahren auch sehr genießt,
von Ried nach fort und wieder zurück,
das ist für ihn das größte Glück.

Ein Mensch, der so beschäftigt ist,
der seine Freunde nie vergisst,
der allerorts und jederzeit
steht voller Tatendrang bereit.

Ein Mensch, ist selbstlos wie ihr wisst,
selbst seinen Geburtstag noch vergisst,
gern feiert, lang und ohne Pause,
nur leider nicht bei sich zu Hause,
sitzt unter uns im vollen Glanz,
wer ist es wohl, es ist der Franz.

Gelesen: 118   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreibe manchmal, oder aus Anlässen, Eingebung spontan, lustig oder frivol je nach Stimmung


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2061+
Ein Engel

1995+
Schön, dass es dich gibt

1559+
Der Fliegenpilz

1268+
Zwei sind notwendig

1073+
Die Kartoffel

983+
Das Versprechen

814+
Wahre Freunde

750+
Das verflixte siebte Jahr

735+
Ode an die Freundschaft

619+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Geburtstagsgedichte-Allgemein


- Gedichte Jahr

3+
Wünsche

2+
Alles Liebe

1+
Danke


Neusten Kommentare

bei "Ein nebelverhangener Tag"

bei "Es bläst der Wind von No"...

bei "H E R B S T"

bei "H E R B S T"

bei "H E R B S T"

bei "H E R B S T"

bei "Ein nebelverhangener Tag"

bei "Ein nebelverhangener Tag"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Seelenfeuer Frieden Schnee Kind Selbstliebe Sinne Mühle Flasche Möwe Feuer Floh Kirche Freund Mut Frauen Freunde See Fee Senioren Fernsehen Friede Firma Frau Frage Frost Muschel Möwen Sex Fehler Klima Frosch Musik Seele Flüsse Schwer Mutter Feuerwerk Fragen Frühling Fischer