Allgemein über Trauer und Co.



Die Insel


Die Insel

Warum tun Wir uns gegenseitig verletzten,
reissen uns unsere Herzen in Fetzten??

Entführen des- anderen Seele,
und bringen sie über 1000 Meere..
Auf eine Insel voll Dunkelheit,
wo wir fast verhungern vor Einsamkeit.

Wieseo tun wir Menschen uns sowas an,
ist es angeboren oder ein natürlicher Zwang??

Dieser Schmerz tut manchmal gut,
er gibt uns neuen Lebensmut..
..doch nach vorn zu sehn,
und einen neuen Schritt zu gehn!

Die alte Insel zu verlassen..
und die Gedanken zurück zu lassen.

Auf der aneren Seite ein Neubeginn,
das Leben ist doch ein echter Gewinn!

(c) Cindy Voss

Gelesen: 6   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Dieser Benutzer diente zur Veröffentlichung von Gedichten für nicht registrierte Autoren. Mit Ende 2017 ist die Veröffentlichung von Gedichten ohne Registrierung nicht mehr möglich.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

86+
Heute Nacht

65+
Rette mich

61+
Du bist die Richtige

53+
Der Fliegenpilz

48+
Hilde, die wilde Rockerbra...

41+
He, alter Laternenmann

41+
Rose des Herzen

40+
Paris, Stadt der Liebe

39+
Einfach nur leben

37+
Geld macht nicht glücklic...


- Gedichte Monat

1+
Oh, Berlin, Berlin

1+
Ewigkeit


- Gedichte Jahr

1+
Oh, Berlin, Berlin

1+
Ewigkeit


Neusten Kommentare

bei "Rette mich"

bei "Rette mich"

bei "Rette mich"

bei "Der Staat das kalte Ungeh"...

bei "Friedensgedicht"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Spiel Vergangenheit Herbst Jack Sehnsucht Wut Seelensonnenschein Seelenfeuer Vollmond Wasser Kinderlachen Ewigkeit Gefühle Fantasie Meer Wunderland Frieden Gebet Engel Gedichte Sonne Feuer Leben Gewitter Frühling Feuerwerk Stern Willen Geister Seele Friede Gott Versprechen Werwolf Fußball Märchen Welt Geburtstag Krieg Wunder