Allgemein über Trauer und Co.



Das deutsche Asylrecht

Hinein in das Sozialsystem! Das ist, was sich noch lohnt. Es ist nicht schwer,sondern bequem, So ist man das gewohnt. Man sagt ganz dreist: mir geht es schlecht, Darum brauch ich Asyl; Und sind die Gründe auch nicht echt, Doch man erreicht sein Ziel. Man weiß, man wird mal abgelehnt, Das hat man schon im Sinn; Doch jahrelang wird man verwöhnt, Denn so was zieht sich hin. Soll man zurück ins Herkunftsland, Dann taucht man einfach ab; Hat viele Jahre abkassiert Und lacht sich heimlich schlapp.

Gelesen: 101   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2627+
Ein Engel

2270+
Schön, dass es dich gibt

1761+
Weihnachten wie `s früher...

1570+
Zwei sind notwendig

987+
Wahre Freunde

887+
Ein Wichtel-Gedicht

864+
Heute Nacht

819+
Ode an die Freundschaft

796+
Der Fliegenpilz

777+
Das verflixte siebte Jahr


- Gedichte Monat

1+
Oh, Berlin, Berlin


- Gedichte Jahr

4+
Ein gefährlicher Typ


Neusten Kommentare

bei "Ein Brief"

bei "Ein Brief"

bei "Maestro"

bei "Nikolaus"

bei "Maestro"

bei "Maestro"

bei "Niko ist der Beste"

bei "Die fromme Anette"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Puppe Hampelmann Kummer Regen Schicksal Futter Gedanke Gedanken Gebet Schnee Gedicht Geister Ratte Schafe Rache Haar Prinz Fußball Schlaf Schneeflocken Sage Schmetterlinge Schöne Geld Pracht Gedichte Schmerz Gefühle Schneemann Geschenk Haus Gegenwehr Hase Geist Geschenke Geburtstag Garten schön Schule Schmetterling