Abschied



Eins mit der Natur



Sollte es mich mal erwischen

und mein  Lebenslicht erlischen

dann möchte ich kein groß´ Begräbnis,

für andere echt kein Erlebnis.

 

An alle die mich kennen:

Mir braucht keiner nachzuflennen!

Brauch keinen Pfarrer, kein Geläute,

keine heuchlerische Meute.

 

Verbrannt, verscharrt und untern Baum,

das wär´ mein Wunsch und auch mein Traum.

Da hätt ich meine Ruhe nur

und wäre eins mit der Natur.

 

    (c) Text und Foto: Heike

Gelesen: 18   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Es soll viele Menschen geben
die müssen dichten um zu leben.
Ist das immer so? Mitnichten.
manche leben um zu dichten.

(c) Heinz Erhardt


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



20. November 2018 @ 11:30

Hallo Heike, im Wald unter einem Baum, da würde es mir auch gefallen. Schön geschrieben, ganz ehrlich, so denken viele wie Du. Aber Du hast noch viel Zeit, Du bist ja noch jung. Also, genieß weiter Dein Leben und erfreue uns mit Deinen wunderschönen Gedichten! Liebe Grüße Hanni


20. November 2018 @ 12:04

Hallo Hanni

Unseren Baum haben wir schon , wo wir alle mal hinkommen. Ich lass mir aber noch viel Zeit und ich hoffe meine
Familie auch.
Ich halte nicht viel von Friedhöfen . Das ist für mich Geschäft mit dem Tod.
lebendige Grüße Heike


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1160+
Ein Engel

1045+
Schön, dass es dich gibt

719+
Weihnachten wie `s früher...

668+
Zwei sind notwendig

468+
Heute Nacht

442+
Das verflixte siebte Jahr

427+
Wahre Freunde

377+
Ein Wichtel-Gedicht

366+
Der Fliegenpilz

355+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Abschiedsgedichte


- Gedichte Jahr

7+
Die fremde schwarze Katze

3+
Eine Frau geht ihren Weg

3+
Abschied

3+
Eins mit der Natur

1+
An der nächsten Kreuzung

1+
Der verhinderte Abschied

1+
Ausgerattet


Neusten Kommentare

bei "Rambo, der Vogeljäger"

bei "Wenn Großvater erzählt"

bei "Wenn Großvater erzählt"

bei "Wenn Großvater erzählt"

bei "Wenn Großvater erzählt"

bei "Die Tochter des Feuers"

bei "gemischte Weihnachtsgefü"...

bei "Wintergedicht"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Haus Hase Märchen Herz Schnee Schmetterlinge Schöne Geld Gefühl Glühwürmchen Schmetterling Gier Schicksal Glaube Hampelmann Haar Gott Hexen Schneemann See Hexe Gedichte Hexentanz Glück Herbst Geschenke Schwer schön Sage Geist Henne Schneeflocken Helfer Gewitter Rückblick Mann Gedicht Rosen Ruhe Gefühle