Winter



Wolfsziegel

Schon wieder zieht ein Schneesturm auf,
schrilles Pfeifen kündigt ihn an,
schreckliches, für den Ort, nimmt seinen Lauf,
lockt hungrige Wölfe aus Bergwäldern an.

Seit Wochen schneit’s, mit fauchenden Winden,
das Dorf liegt tief verschneit im Tal,
da nun Wolfsrudel kein Futter mehr finden,
bleibt ihnen zum Überleben keine Wahl.

Lechzend umkreisen sie den Ort,
Tags treffen noch manch Jagdgewehre,
doch trägt dann letztes Licht der Abend fort,
wird die Nacht zur heulenden Höllensphäre.

Schafe blöken, Pferde wiehern im Verband,
fletschend-reißende Zähne finden ihr Ziel,
Ställe halten den Angreifern nicht stand,
im Natur-getriebenen Todesspiel.

Nur die Jäger trauen sich ins Dunkel,
mit Fackeln und schussbereiten Gewehren,
zwischen glimmendem Wolfsaugen-Gefunkel,
wollen sie sich ihrer Haut erwehren.

Dabei pfeift der Wolfsziegel unentwegt,
die, einst Scheuen, sind zu Bestien gewandelt,
man hörte wie Vieh gegen Holzplanken schlägt
und teuflischer Sturm schicksalshaft handelt.

Erst die Dämmerung drängt das Unheil zurück,
grausam hatte die Macht der Natur zugeschlagen,
dieser Winter brachte bisher kein Glück,
nur mörderisch plündernde Wolfs-plagen.

Und blutrot-glänzenden Schnee im Morgenlicht,
gerissene Viehteile lagen überall verstreut,
die Leute kannten schon jene Horrorsicht,
diesen Anblick, der Frühe, gescheut.

Denn es war schon der dritte Wolfsangriff,
hintereinander im Schneesturmkleid,
sie verfluchten diesen Wolfsziegelpfiff
und sehnten herbei die Frühlingszeit.

Nach einer Idee des französischen Films von 1972
Wolfsziegel

Gelesen: 147   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2134+
Schön, dass es dich gibt

1899+
Ein Engel

1450+
Das Versprechen

1436+
Zwei sind notwendig

1118+
Das verflixte siebte Jahr

695+
Ode an die Freundschaft

680+
Heute Nacht

609+
Ein wahrer Freund

598+
Für eine schöne Frau

467+
Wahre Freunde


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Wintergedichte


- Gedichte Jahr

7+
Schneetreiben

4+
Schnee verzaubert

2+
Februar

1+
Schneespuren

1+
Winterzeit

1+
Die Paranuss


Neusten Kommentare

bei "Wäre mir die Macht gegeb"...

bei "Urlaub im Allgäuer Land"

bei "Alexa"

bei "Transition"

bei "Das heiße Huhn"

bei "Das heiße Huhn"

bei "Das heiße Huhn"

bei "Die Maske (Mund-Nasenschu"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kirche Klima Start Kind Lachen Kröte Laub Leben Libelle Krieg Krimi Kunst Kraft Kumpel Königin Körper Krebs Karsamstag Landwirt Lied Kater Licht Karneval Kummer Kinderlachen Laune Lesen Länge Kinderheim Leidenschaft Uhren Landleben Kindheit Kuss Keller Lebenssturm Liebe Kampf Kerzen Leuchtturm