Herbst



Verblichen sind der Blumen Farben

Verblichen sind der Blumen Farben,
den Rosenrausch gibt es nicht mehr,
und auch die letzten Astern starben,
der Garten ist jetzt öd und leer.

Nur nasses Laub liegt auf den Wegen,
kein frisches Grün ist mehr zu seh`n-
statt Sonne , gibt es kalten Regen,
das Wetter ist jetzt nicht mehr schön.

Die Nächte werden lang und länger,
es dominiert die Dunkelheit,
im Herzen wird es bang und bänger,
denn bis zum Frühling ist es weit.

Gelesen: 17   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



16. Oktober 2020 @ 19:00

Hallo, leider hast Du Recht. Aber alles hat seine Zeit, und so lassen wir der Natur doch ihre Erholungsphase. LG Helga



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2395+
Der Fliegenpilz

2376+
Schön, dass es dich gibt

2174+
Ein Engel

1672+
Das Versprechen

1653+
Die Kartoffel

1337+
Zwei sind notwendig

937+
Das verflixte siebte Jahr

851+
Für eine schöne Frau

842+
Heute Nacht

818+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

5+
Es naht der Winter

4+
Abendstille

4+
Trübe Tage

3+
Herbst am See mit Winterge...

3+
Herbstblues

3+
Wenn Petrus schlechte Laun...

2+
Goldene Tage

2+
Herbstimpressionen

2+
Auf leisen Sohlen

2+
Es kommt jetzt der Novembe...


- Gedichte Jahr

3+
Wenn Petrus schlechte Laun...

2+
Herbst - einmal anders

2+
Blumen werden wieder blüh...

2+
Der gold`ne Sommer ist ver...

2+
Verblichen sind der Blumen...

1+
Herbstimpressionen

1+
Novembernebelwald

1+
Der Herbst kam ins Land

1+
Der bunte Herbst ist da

1+
Es weht der Wind aus Nord-...


Neusten Kommentare

bei "Gebrochene Herzen"

bei "Eine ungewöhnliche Liebe"...

bei "Sterbende Sommerliebe"

bei "Wie ein Libellenflügel"

bei "Eine ungewöhnliche Liebe"...

bei "Eine ungewöhnliche Liebe"...

bei "Eine ungewöhnliche Liebe"...

bei "Wie ein Libellenflügel"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Freude Prinz Freundschaft Frühstück Gedicht Freunde Rock Gegenwehr Rückblick Freundin Riese Gedanke Puppe Geburtstag Glück putzen Ruhe Frosch Gefühl Rose Rücksicht Geiz Frieden Rosen Fußball Gefühle Geist Futter Schein Respekt Geister Gedichte Gelassenheit Gedanken Frost Geige Schafe Friede Frühling Gebet