Lustige Gedichte



Blaues Auge

Es schrie die Frau von Landwirt Bracht:
„Ach Gott, was hast denn du gemacht,
wo hast du denn, - ich sorg mich sehr,
das schrecklich blaue Auge her ?"

„Meine beste Kuh, die Elke,
wollte nicht, dass ich sie melke,
sie hat mit dem Schwanz geschlagen,
ich konnt´s einfach nicht ertragen.“

„Drum sprach ich ruhig auf sie ein,
doch sie ließ das Schlagen nicht sein,
hab ihr deshalb unumwunden,
`nen Stein - an den Schwanz gebunden . . ."

© Horst Rehmann

Gelesen: 325   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3004+
Ein Engel

2996+
Schön, dass es dich gibt

1883+
Für eine schöne Frau

1806+
Zwei sind notwendig

1642+
Heute Nacht

1609+
Das Versprechen

1358+
Das verflixte siebte Jahr

1353+
Das Zipperlein

1318+
Die guten Vorsätze

1160+
KATZEN


- Gedichte Monat

6+
Erinnerungen eines Pantoff...

5+
Kulinarische Gedanken am D...

5+
Karneval ist nicht mein Di...

5+
Ein Frosch macht Karriere

4+
Der Floh

4+
Ein Ochse steht auf weiter...

4+
Der Superintellektuelle

4+
Tierisch was los

3+
Heiraten lohnt sich

3+
Der stolze Gockel


- Gedichte Jahr

3+
D(d)ichter Nebel

2+
Stets ein schlechtes Gewis...

1+
Das Missgeschick

1+
Landleben


Neusten Kommentare

bei "Jener Frühling"

bei "SO UNPERFEKT - PERFEKT"

bei "Jener Frühling"

bei "SO UNPERFEKT - PERFEKT"

bei "Jener Frühling"

bei "Jener Frühling"

bei "Auf dem Standesamt"

bei "D(d)ichter Nebel"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Jäger Phantasie Rache Erfolg Jack Leid Ewigkeit Faden Falten Internet Lesen Pfau Familie Leidenschaft Pflanzen Erotik Erkenntnis Jahreswechsel Petrus Erinnerung Erde Falter Jahreszeiten Pferd Pflanze Jagd Falle Irrsinn Lebenssturm Party Philosophie Pfad Erlebnis Essen Jahre Leuchtturm Erwachen Enttäuschung Jahr Paris