Die neusten Gedichte



Spätherbstbild

Zur Herbstzeit, wenn Bäume ruhen,
der Wind durch kahle Äste braust,
Blattwerk knistert unter Schuhen,
der Wildbach nur noch wenig rauscht.

Dann geht der Maler mit Leinwand,
auf einen Hügel am Laubwald,
nimmt Pinsel und Farben zur Hand,
findet schnell einen Platz und malt.

Denn hier stürzen zig Motive,
aus jeder Richtung auf ihn ein,
so als ob die Muse riefe,
Maler mal dein Bild, du bist mein.

Und so malt er ein Spätherbstbild,
mit ganz emormer Ausdruckskraft,
ein Bild, das bald als Kunstwerk gilt,
und den Weg - zur Ausstellung schafft.

© Horst Rehmann

Gelesen: 7   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



26. November 2021 @ 09:53

Eine schöne Idee, Horst. Manchmal denke ich auch, das würde ich jetzt gern malen, dann ist der Augenblick vorbei und es bleibt ein schöner Moment. Ich denke, es fehlen zwei Wörter, schau noch mal drüber. ( Die Bäume ruhen u. der Leinwand.) Lg Gudrun



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3772+
Ein Engel

3683+
Weihnachten wie `s früher...

3555+
Schön, dass es dich gibt

2236+
Zwei sind notwendig

1643+
Das Versprechen

1477+
Wann fängt Weihnachten an...

1459+
Der Fliegenpilz

1414+
Wahre Freunde

1364+
Für eine schöne Frau

1347+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

2+
Freiheit in Frieden

1+
Im Morgengrauen


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Advent"

bei "Des Schützen Turm"

bei "Weihnachtsmarkt 2021"

bei "Weihnachtsmarkt 2021"

bei "Advent"

bei "Leute gibt´s"

bei "Der Überblick"

bei "Weihnachtsmarkt 2021"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frost Recht Frau Früher Rache Gedicht Futter Gasmann Gedanken Freundschaft putzen Fußball Gewalt Ratte Gedichte Freibad Regenbogen Freund Rabe Freiheit Freunde Raureif Freude Frühstück Regentropfen Realität Geburtstag Garten Freizeit Puppe Frosch Raben Regen Radio Freundin Gebet Frühling Reim Friede Gedanke