Die neusten Gedichte



Neben dir

Du schläfst,so niedlich friedlich liegst du da, mein wunderschöner Engel,langes blondes Haar, ich hab die Liebe oft verflucht,gesagt sie ist nicht wahr, doch du hast mir bewiesen,auch für mich ist sie da. Du liegst so firedlich,schlafend neben mir, ich fahre durch dein Haar,meine Liebe gilt nur dir, ich vergesse Raum und Zeit, es ist gleich schon halb vier, wachst du nachher denn auf, sitz ich immer noch hier... Wach neben dir.

Gelesen: 274   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1838+
Schön, dass es dich gibt

1461+
Ein Engel

1201+
Zwei sind notwendig

1055+
Nur eine Pusteblume

900+
Deutsche Sprache

886+
Das Versprechen

885+
Heute Nacht

836+
In einer Walpurgisnacht

777+
Ein wahrer Freund

716+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Ehrlich, Herr Müller, un"...

bei "Du hältst meine Hand...."

bei "Träume"

bei "Golden leuchtet der See"

bei "Golden leuchtet der See"

bei "Träume"

bei "77 Jahre"

bei "Maikäfer flieg..."


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Philosophie Haar Frieden Frosch Gegenwehr Garten Geburtstag Gedichte Geld Futter Ruhe Geist Prinz Geister Politik Pracht Riese Schicksal Gefühle Schafe Frühling Loslassen Frühstück Geiz Gelassenheit Rücksicht Gedanke Gefühl Fußball Gedanken Freundschaft Rückblick Glück Rose Schlaf Gedicht Gebet Schein Frost Sage