Die neusten Gedichte



M ü d e




Der Tag war lang,

die Nacht zu kurz,

der Wecker kennt kein Erbarmen.

Auch der Spiegel rät:

Ruh` dich aus!

Brr, die kalte Dusche hilft nur wenig.

Ich bin müde!


Die Pflicht ruft,

Frühstück im Steh`n,

Kaffee im Geh`n,

Fahrt zum Büro,

jetzt auch noch Stau,

alles läuft schief,

im Radio kein Lieblingssong.

Schade!

Was soll`s !

Heut` ist nicht mein Tag.

Ich bin müde!


Kollegen reden und reden,

erzählen die tollsten Storries;

ich sag nichts,

höre geduldig zu,

zwischendurch ein leises Gähnen.

Stapel für Stapel,

Aktenberge auf dem Schreibtisch.

Telefone klingeln.

Welch lauter Ton.

Müll für meine Ohren.

Ich bin müde!


Schaue zur Uhr:

Feierabend in Sicht.

Vorbei die Plagerei,

ich fahre heim.

Ich bin müde,

sehne mich nach meiner Decke,

Daunen gefüllt,

kuschelig und warm,

rolle mich ein

und schlafe ein.

Gelesen: 35   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Inspiriert werde ich vor allem durch die Dinge des täglichen Lebens. Ich lese gern, vor allem dicke Romane, die im Mittelalter spielen. Im Fernsehen sehe ich gern Krimis. Ansonsten koche ich gern, besonders mediterran und orientalisch. Auch Gartenarbeit ist ein Hobby von mir. Tiere mag ich auch, besonders Hunde. Ehrenamtlich habe ich mal eine Kindergruppe geleitet. Gedichte und Literatur interessieren mich sehr.


ÄHNLICHE GEDICHTE





5 KOMMENTARE



04. Dezember 2019 @ 20:13

Ich kann mir so eine Einstellung nicht erlauben.ich bin dafür mit verantwortlich,dass 10000 junge Menschen Ihr Essen bekommen und
alles tiptop ist.


04. Dezember 2019 @ 20:04

Ich habe auch Schwächen,doch mit so einer Einstellung kann man keinen
Blumentopf gewinnen.


04. Dezember 2019 @ 19:59

Nein,tut mir leid aber was die Arbeit betrifft,bin ich sehr diszipliniert.
Ich lebe von meiner Arbeit und liebe sie.


03. Dezember 2019 @ 19:55

Nur ein Gedicht oder bist Du in deinem Job unterfordert.
Klingt so für mich.


04. Dezember 2019 @ 19:51

Hallo Christian, was heißt hier unterfordert? Das Gedicht sagt nicht aus, dass die Arbeit langweilig ist!! Es beschreibt lediglich eine Situation , wie es demjenigen zu Mute ist, der lange gefeiert, nur 2 oder 3 Std. geschlafen hat, dann zur Arbeit geht, und den ganzen Tag durchhalten muss. Ist es Dir noch nie so ergangen?? LG pally



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1070+
Ein Engel

826+
Schön, dass es dich gibt

634+
Heute Nacht

633+
Zwei sind notwendig

584+
Die guten Vorsätze

491+
Das verflixte siebte Jahr

483+
Das Zipperlein

408+
Der Fliegenpilz

385+
Du bist die Richtige

305+
Ehefrau ist zur REHA


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Warum? "

bei "Ausgebremst"

bei "Das Leben geht weiter..."

bei "Jipp"

bei "Gemeinsam"

bei "Nirgendwo"

bei "Kein Kommentar?"

bei "Gemeinsam"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Rache Haar Frühling Schule Gefühle Schnee Gebet Gedanke Schmetterling Fußball Gedanken Gegenwehr Gott Schafe Realität Regen Puppe Schönheit Luftballon Schneeflocken Weihnachten Futter Schöne Geist Prinz Gedicht Geld Gedichte Schneemann Garten Hampelmann Gefühl Raben Schicksal Geister Geburtstag Schmetterlinge schön Sage Schmerz