Die neusten Gedichte



Dracula...



Dracula…

Gestern backte ich einen Kuchen,

und ging Dracula besuchen,

er mochte seit Jahren kein Blut,

und das fand ich ganz gut.

Er trank schon länger gerne Milch,

wie seltsam, für so ein alten Knilch.

Doch mir war das nur recht,

dachte ich an Blut, wurde mir schlecht.

Der Weg dorthin war beschwerlich,

um nicht zu sagen sehr gefährlich,

denn er führte einen dunklen Wald,

zudem war es auch noch sehr kalt.

Als ich dann vor seiner Türe stand,

und nirgendswo die Schelle fand,

wollte ich gerade schon wieder gehen,

da sah ich ihn am Fenster stehen.

Ich hörte ihn von oben schreien,

die Tür ist offen, komm doch rein.

In Gedanken betrat ich dann sein „Haus“,

und wollte so schnell hier wieder raus.

Der Putzfrau hatte sich Freigenommen,

und sein Butler war heute nicht gekommen.

Ich war mit Dracula ganz allein,

die schlimmsten Sachen fielen mir da ein.

Ich war so blöd und so naiv,

das ich ganz laut um Hilfe rief,

von dem Schrei bin ich dann Aufgewacht,

und hab vor Erleichterung laut gelacht.

 ©Gaby Geng das Vergissmeinnicht.

...Bild von Pixabay.

Gelesen: 24   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Bin 65 Jahre… Verheiratet... seit 7 Jahren Oma… denke positiv… bin spontan… aufgeschlossen… Ideenreich… habe Hobbys ohne Ende… und mein Kalender ist ständig voll… ist das nicht toll?

Mein User Name gleicht einem Gedicht,
denn ich nenn mich „Vergissmeinnicht“,
viele Gedichte habe ich bisher geschrieben,
und bin dieser Blume immer treu geblieben.
Als „Parkinson“ mich warf aus der Bahn,
lief mein Leben nicht mehr nach Plan,
und weil diese „Krankheit“ unheilbar ist,
gab ich mir den Namen: „Vergissmeinnicht“.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

747+
Schön, dass es dich gibt

722+
Ein Engel

602+
Zwei sind notwendig

480+
Das verflixte siebte Jahr

379+
Das Versprechen

291+
Der Fliegenpilz

288+
Ode an die Freundschaft

255+
Heute Nacht

199+
Ein wahrer Freund

192+
Wahre Freunde


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Der eitle Igel"

bei "Wanderung durch den Herbs"...

bei "Eine dicke Katzenfreundsc"...

bei "Eine dicke Katzenfreundsc"...

bei "Eine dicke Katzenfreundsc"...

bei "Kater Karli"

bei "Die Ehe ist gescheitert"

bei "Die Ehe ist gescheitert"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Mensch Meer Weihnachten Mord Lesen Kerzen Kummer Krieg Kinderlachen Loslassen Luftballon Licht Märchen Liebe Maskenball Marilyn Miss Mutter Leben Lust Mut Kinderheim Mutterliebe Lohn Mond Weihnacht Körper Laune Kälte Kraft lustig Leidenschaft Menschen Libelle Musik Krebs Kinder Moment Mühle Königin